Offene Ateliers 2017 in Ahlen


Offene Ateliers 2017 in Ahlen-1


Heimische Künstlerinnen und Künstler öffnen ihre Ateliers

Das erfolgreiche Gemeinschaftsprojekt der „Offenen Ateliers“, an denen auch die Städte Hamm und Bönen teilnehmen, geht in Ahlen 2017 in die siebte Runde. Und die hat einiges zu bieten!

Bei der beliebten Kunstaktion, die einen Blick hinter die Kulissen der spannenden und vielfältigen Kunstszene der Region bietet, steigt die Anzahl der teilnehmenden Künstler Jahr für Jahr.

Und auch neue Genres kommen stetig hinzu. So präsentiert sich in diesem Jahr erstmalig die Keramikwerksatt von Martina Bömer (Tönnishäuschen 8, 59227 Ahlen), wo auch Skulpturen aus Beton und Keramik entstehen.

Betonskulpturen entstehen auch im Rahmen des „Jugendkunstprojekts Hanasakreisel – Skultur Perspektive Miteinander“, bei welchem Jugendliche zur Neugestaltung des Hansakreisels künstlerisch tätig werden. Auf dem Zechengelände (an der Lohnhalle hinter den Garagen, Zeche Westfalen 1, 59229 Ahlen) entstand hierzu ein temporäres Atelier, in welchem die Jugendlichen ihre Arbeiten vorstellen. Ein Neuzugang ist außerdem die Beckumer Künstlerin Ulrike Almbseck (Dr.-Prüssing-Str. 65, 59269 Beckum), die ihre Arbeiten aus den Bereichen Malerei, Skulptur und Landart ausstellt.

Aber auch auf die neuen Arbeiten der bereits projektbekannten Kunstschaffenden dürfen sich die Atelierbesucher freuen. So öffnen die Künstlerinnen Christine Wienzek (Willibald-Gluck-Weg 13c, 59227 Ahlen) und Karin Nies (Lerchenweg, 59227 Ahlen) auch in diesem Jahr ihre Ateliers und präsentieren ihre aktuellen Arbeiten. Christine Wienzek bei gutem Wetter im Garten mit Kaffee und Kuchen.

Im Atelier von Manfred Brückner wird es in diesem Jahr Livemusik von der Jazz-Combo JazzToon geben. Darüber hinaus lädt Manfred Brückner traditionsgemäß auch Gastkünstler ein – in diesem Jahr sind es Christine Kind und Thomas Hugo.

Bei dem außergewöhnlichen Kunstprojekt wieder mit dabei ist auch die Künstlerin Heike Krämer (Bickers Hof 1, 59229 Ahlen-Dolberg), die in ihrem Atelier Acrylmalerei und Collagen ausstellt.  

Die Ateliers öffnen sowohl am 10. als auch 17. September zwischen 11.00 und 18.00 Uhr. Ausnahmen sind lediglich die Ateliers von Martina Bömer (17. September, 11.00 – 18.00 Uhr) sowie das des Jugendkunstprojekts Hansakreisel (17. September, 14.00 – 18.00 Uhr). Der Eintritt ist frei.  

Einen Überblick zu weiteren Daten und Fakten zu den Künstlerinnen und Künstlern in den beteiligten Städten gibt die Projektbroschüre. Diese liegt an vielen öffentlichen Stellen aus und steht hier zur Verfügung.