Oktoberfest


Oktoberfest-1


vom Förderverein der ASG-Handballjugend

Für den Förderverein der ASG-Handballjugend ist es eine Premiere im doppelten Sinne: Sowohl Ort als auch Größenordnung des Oktoberfestes, das am Samstag, 16. September, steigen wird, stellen für die Aktiven ein Novum dar. Aber sie sind überzeugt: Das wird eine Mordsgaudi.

Ein 1400 Quadratmeter großes Zelt wird auf der Wiese neben dem Hauptplatz (Wurfanlage) errichtet, wo sich zuletzt die Mammutstadt tummelte. „Das gesamte Catering liegt in den Händen der Firma Strohbücker, die sich auf solche Großveranstaltungen spezialisiert hat und in Ahlen keine Unbekannte ist“, so die Veranstalter mit Verweis aufs Weihnachtszelt und so manche Vorgänger-Oktoberfeste. Wie zu erwarten ist, werden typisch bayerische Spezialitäten aufgetischt. Gruppen können ihre Speisen auch vorbestellen.

Einlass ist um 18.00 Uhr, offizieller Beginn ist um 19.00 Uhr. Für den musikalischen Part wurde die Ski- und Bobband ,SUB aus Ascheberg verpflichtet. Das weitere Equipment in Sachen Musik kommt von der Firma „Mobilsound“ mit Uwe Kloß an der Spitze. Das Ende der Veranstaltung ist mit Rücksicht auf die Anwohner für 1.00 Uhr terminiert.

Auch Bürgermeister Dr. Alexander Berger wird zum Oktoberfest seine Aufwartung machen und im Laufe des Abends den offiziellen Fassanstich übernehmen.

Der Erlös kommt selbstverständlich komplett der Jugendarbeit des Vereins zugute.