"Das hässliche Entlein"


"Das hässliche Entlein"-1


Vorlesezeit

Am Donnerstag, den 12 . Oktober, liest um 16.30 Uhr Angelika Knöpker das Kinderbuch "Das hässliche Entlein" von Hans Christian Andersen vor.

Mitten zwischen den putzigen kleinen gelben Entlein schwimmt ein größeres graues. Es fühlt sich unförmig und plump und prompt wird es auch ausgelacht. Die Entenmutter hatte das graue Küken trotzdem lieb, aber sie machte sich Sorgen, denn es war sehr tollpatschig und keines der anderen wollte mit ihm spielen. Eines Tages fasste das hässliche Entlein den Entschluss wegzulaufen. Während alle anderen Tiere schliefen, machte es sich auf den Weg. Auf der Reise fand das kleine Entlein einen wunderschönen See, versteckte sich im Schilf und blieb einen ganzen Winter dort. Als der Frühling kam, sieht es sein Spiegelbild im Wasser und erschrickt, denn es war gar nicht mehr hässlich. Ganz im Gegenteil, dass Entlein war zu einem wunderschönen Schwan geworden. Auch alle anderen Schwäne, die an den See zurückkehrten, freuten sich über ihn. Ab diesem Tag gab es kein hässliches Entlein mehr, sondern nur einen wunderbaren Schwan.

Eingeladen sind alle Kinder bis 8 Jahre.