Gewaltfreie Kommunikation


Gewaltfreie Kommunikation-1

Claudia Moseler


VHS-Vortrag von Claudia Moseler

Einen Vortrag über „Gewaltfreie Kommunikation“ hält Claudia Moseler am Montag, 16. Oktober um 19.30 Uhr in der VHS, Altes Rathaus am Markt in Ahlen.

Eine wertschätzende und achtsame Kommunikation trägt wesentlich dazu bei, dass Menschen mehr Zufriedenheit im beruflichen und privaten Alltag erleben. Sie sind ausgeglichener, empfinden weniger Stress und gestalten wohltuende soziale Kontakte.

Täglich geht viel Energie durch zwischenmenschliche Unstimmigkeiten oder Missverständnisse verloren. Oder man hat schlechte Laune, weil andere sich nicht so verhalten, wie wir es gerne hätten. Unausgesprochenes, wirkt im Verborgenen und belastet oft so lange, bis Gespräche eskalieren. Oft wird sich nicht getraut das auszusprechen, was man gerne sagen würden, aus Sorge und Angst andere zu verletzen oder Konflikte zu forcieren.

Konstruktive Kommunikation kann allerdings gelernt werden. Wie können Anliegen angesprochen werden, die einem am Herzen liegen ohne zu verletzen, ohne Angst vor Streit? In diesem Vortrag werden die Methoden von Marshall Rosenberg erläutert. Unter dem Motto „Wie Beziehungen besser gelingen“ werden auch kleine Übungen eingebaut.

Interessenten können sich für das Wochenendseminar „Gewaltfreie Kommunikation“ am 11. und 12. November anmelden.

Die Referentin Claudia Moseler besitzt eine Zusatzqualifizierung „Gewaltfreie Kommunikation“.