Pflegende Angehörige entlasten


Pflegende Angehörige entlasten-1


Gesundheitsreihe

Wie sich pflegende Angehörige Freiräume und Entlastung verschaffen können, darüber informieren Kooperationspartner am kommenden Donnerstag, 19. April, um 15.00 Uhr im Glückaufheim am Glückaufplatz 1.

„Nach einer gewissen Pflegezeit stürmen eine Menge Fragen auf die Pflegebedürftigen und deren Angehörige ein, so dass die Pflegepersonen Zeit für sich benötigen“, weiß Gülcan Holetzek-Tüney vom AGS Pflegedienst. „Wir wollen hierzu aktuelle und verlässliche Informationen geben, weil bei der Pflege von Angehörigen niemals die eigenen Bedürfnisse vernachlässigt werden dürfen.“

Besucher der gemeinsamen Informationsveranstaltung können auch auf Türkisch Fragen stellen. Die Gesundheitsreihe wird durchgeführt vom AGS Pflegedienst, der AWO Integrationsagentur, dem Projekt „Altengerechte Stadtteilentwicklung“, dem Pflegestützpunkt NRW und Innosozial.

Weitere Auskünfte erteilt Maria Northoff von der Leistelle „Älter werden in Ahlen“, Tel: 02382 59415 (northoffm@stadt.ahlen.de).