Film-Nacht: „Der verlorene Sohn“ und „Girl“


Film-Nacht: „Der verlorene Sohn“ und „Girl“-1

Bereiten die Film-Nacht am 17. Mai vor: (v.l.) Martin Temme, Sandra Könning, Lisa Kalendruschat, Alexander Daum


Aktionswoche „Vielfalt statt Einfalt“

Den Internationalen Tag gegen Homophobie, Transphobie und Biphobie nimmt die AIDS-Hilfe Ahlen e.V. – Beratungsstelle für den Kreis Warendorf zum Anlass, um am Freitag, 17. Mai in das CinemAhlen einzuladen.

Zwei Filme werden an diesem Abend gezeigt: Um 19.00 Uhr startet der Film „Der verlorene Sohn“ in dem der strenggläubige Vater von der Homosexualität seines Sohnes erfährt und ihn zur Teilnahme an einer Reparativtherapie drängt. Diesen fragwürdigen Umerziehungsmaßnahmen werden in den USA auch heute noch jährlich ca. 77.000 Jugendliche unterzogen, und auch in Deutschland ist sie bisher nicht verboten.

Der Film „Girl“ begleitet ab 21.45 Uhr die 15-jährige Lara auf ihrem Weg zur Primaballerina. Als Junge geboren, ist sie neben dem Leistungsdruck in der Ballettakademie auch dem transphoben Mobbing durch Mitschülerinnen, körperlichen Veränderungen durch ihre Hormonersatztherapie und ihren Ablehnungsgefühlen gegenüber ihrem noch männlichen Körper ausgesetzt.

Beide Filme sind aus dem Jahr 2018 und freigegeben ab 12 Jahren.

„Gemeinsam mit dem CinemAhlen ist es unser Anliegen, sexuelle Vielfalt sichtbar zu machen“, so die AIDS-Hilfe Ahlen e.V., „unter dem Motto „Freie Platzwahl bei freiem Eintritt“ hoffen wir, dass sich der Kinosaal 3 schnell füllen wird.“

Zu beiden Filmen wird es durch Alexander Daum, Leiter des Bereichs Jugendarbeit und Sexualpädagogik bei der AWO, Unterbezirk Münsterland-Recklinghausen und Teamer im Projekt Massar für Menschen mit Flucht-    oder Migrationshintergrund im LSBTI*-Jugendtreff TRACK Münster, eine kurze inhaltliche Einführung geben.

Vor, zwischen und nach den Filmen besteht die Möglichkeit zu Information und Austausch am Informationsbuffet der AIDS-Hilfe Ahlen e.V. vor dem Kinosaal an.

Die Film-Nacht bildet den Abschluß der Aktionswoche „Vielfalt statt Einfalt“ der AIDS-Hilfe Ahlen e.V. – Beratungsstelle für den Kreis Warendorf, in der unterschiedliche Lebensstile ohne die Bevorzugung oder Wertung eines einzelnen gezeigt werden, und die Auseinandersetzung mit eigenen Vorstellungen, Klischees und Rollenbildern angeregt werden sollen:

Veranstaltungsort

Routenplaner

Veranstalter
verschiedene Veranstalter

iCalendar


Weitere Veranstaltungstage