„Draußen“


Kinofilmabend bei der Caritas

Im Rahmen des 50-jährigen Bestehens des Caritasverbands für Ahlen, Drensteinfurt und Sendenhorst lädt die Caritas-Sozialberatung zu einer besonderen Filmvorführung für Dienstag, 15. Oktober, ein.

Der Kinofilm „Draußen“ handelt von vier Obdachlosen, die in Köln auf der Straße leben. Die Gründe hierfür sind vielfältig. Matze, Elvis, Peter und Sergio sind die Hauptdarsteller dieses Films. Sie hatten Pech, haben Mist gebaut, haben Traumata erlebt. Nach der lieblosen Kindheit folgte die ebenso schwierige Jugend, von der alle vier sehr offen berichten. Die beiden jungen Filmemacherinnen Tama Tobias-Macht und Johanna Sunder-Plassmann haben in der Kölner Obdachlosenszene recherchiert und sich langsam mit den dort lebenden Menschen und ihrer Situation vertraut gemacht. Der Film zeigt Bilder von Obdach- und Perspektivlosigkeit. Er öffnet jedoch auch eine Tür in eine andere, bisher unbekannte Welt.

Regisseurin Tama Tobias-Macht wird vor Ort sein und für anschließende Fragen und einen Austausch zur Verfügung stehen.

Beginn ist um 18 Uhr (Einlass ab 17.30 Uhr) im Caritashaus Rottmannstraße 27. Der Eintritt ist frei. Für Kino-Atmosphäre ist mit Popcorn und Getränken gesorgt. Die Sozialberatung freut sich auf viele Gäste.

Veranstaltungsort

Routenplaner

Veranstalter

iCalendar


Weitere Veranstaltungstage