An Erminig Trio


An Erminig Trio-1

An Erminig Trio


beim „Schuhfabrik-Kultursommer ist mit Abstand am schönsten!“

Musik aus der Bretagne mit An Erminig Trio
Eine keltische Harfe, ein Dudelsack, eine Bombarde und ein Akkordeon sind einzeln betrachtet bereits faszinierende Musikinstrumente. Von „An Erminig“ in Einklang gebracht, sorgen sie für mitreißende Melodien, die die Zuhörerenden auf eine Reise in die Bretagne mitnehmen. Am Samstag, dem 8. August wird das Trio ab 20.00 Uhr (Einlass 19.30 Uhr) auf der Terrassenbühne beim „Schuhfabrik-Kultursommer ist mit Abstand am schönsten!“ aufspielen. Das Konzert findet auf dem Parkplatz hinter der Schuhfabrik unter den entsprechenden Hygiene- und Sicherheitsvorkehrungen statt. Es können max. 100 Gäste dabei sein. Tickets gibt es im Vorverkauf und Restkarten an der Abendkasse.

Berichte von außergewöhnlichen Ereignissen und Personen waren schon in früheren Zeiten willkommene Abwechslungen im oft harten und eintönigen Leben der Menschen auf dem Lande und in der Stadt. Lange bevor es Zeitungen und andere Medien gab, wurden Nachrichten, die über Skurriles, Erheiterndes oder Trauriges berichteten, von fahrenden Sängern und Musikanten von Ort zu Ort getragen. Diese Art der Informationsverbreitung war auch früher in der Bretagne üblich. Das Programm Plomadeg von An Erminig greift diese Tradition auf und erzählt in (Tanz-)Liedern und Balladen heitere, bewegende, aber auch traurige Begebenheiten aus dem täglichen Leben der bretonischen Landbevölkerung. Das Programm bietet einen abwechslungsreichen und unterhaltsamen Einblick in das Leben früherer Zeiten, wobei auch gelegentlich auf das Hier und Jetzt Bezug genommen wird.
Neben diesen Geschichten finden sich im Plomadeg-Programm auch Tänze, die heute noch in der Bretagne sehr aktuell sind und von Jung und Alt auf dem traditionellen Tanzfest, dem „Fest Noz“ und ‚Fest-Deiz‘ getanzt werden.
An Ermig sind: Barbara Gerdes: keltische Harfe, Bombarden, Flöten. Andreas Derow: Gesang, schottischer Dudelsack, Geige, Akkordeons, Drehleier. Hans Martin Derow: Gitarre, irische Bouzouky, Akkordeon, Gesang.

Im neuen Vorverkaufssystem der Schuhfabrik können die Karten für 5,00€ ohne weitere Gebühren erworben werden: www.events.schuhfabrik-ahlen.de . Es sollte frühzeitig überwiesen werden.

„Schuhfabrik-Kultursommer ist mit Abstand am schönsten!“ findet in Kooperation mit dem Fachbereich Kultur der Stadt Ahlen statt und wird freundlich unterstützt von der Volksbank Ahlen und der Sparkasse Münsterland Ost.

In der Zeit vom 3. Juli bis 29. August finden unter dem Titel „Schuhfabrik-Kultursommer ist mit Abstand am schönsten!“ insgesamt 18 Veranstaltungen open-air auf dem Parkplatz hinter der Schuhfabrik statt. An jedem Termin können maximal 100 Personen unter entsprechenden Hygiene- und Sicherheitsvorkehrungen teilnehmen.


Weitere Veranstaltungstage