„100 % Mensch“ - Fotoprojekt


„100 % Mensch“ - Fotoprojekt-1

„100 % Mensch“ (Foto: Max Kruggel)


in der „etage eins“ der Schuhfabrik

Das Bürgerzentrum Schuhfabrik und die Kulturfabrik in Hoyerswerda verbindet eine lange produktive freundschaftliche Beziehung. In der Zeit sind viele Projekte mit der „Ost-West“ Thematik durchgeführt worden und immer wieder fanden gegenseitige Besuche zwischen den beiden 600 Km voneinander entfernten Kulturzentren statt.

Auch das Fotoprojekt „100% Mensch“, das noch bis Ende Oktober in der „etage eins“ der Schuhfabrik zu sehen ist, entsprang aus einem dieser Besuche.

Bereits 2018 bewunderte eine Delegation aus Ahlen die dort entstandenen Bilder eines demographischen Fotoprojektes von Sabine Proksch von der Kulturfabrik mit dem Fotografen Rico Hofmann. Im Rahmen des Projektes „30 Jahre Deutsche Einheit – immer noch Ost und West“ griff die Schuhfabrik diese Idee begeistert auf und gemeinsam mit dem Sendenhorster Fotografen Max Kruggel schafften die beiden Projektorganisatorinnen Maike Walter und Nazanin Asgari ein Ahlener Gegenstück und fügten beide zu „100% Mensch“ zusammen.

In Ahlen leben aktuell ca. 54.000 Menschen. Die Gesamtzahl der Einwohner im Jahr 2018 wurde genau wie in Hoyerswerda auf 100 Menschen heruntergerechnet und je Lebensaltersdekade ein Foto erstellt. 100 Menschen repräsentieren somit die Altersverteilung in der Stadt Ahlen.

Gemeinsam mit den Fotos aus Hoyerswerda sind seit Anfang September in der „etage eins“ der Schuhfabrik, jeweils zehn Fotos aus einer ost- und einer westdeutschen Stadt ausgestellt. Der direkte Vergleich ermöglicht Rückschlüsse auf die Alterspyramide. Daraus resultieren viele Gesprächsanlässe über die demographische Entwicklung von Ahlen und Hoyerswerda. Wie ist die Altersverteilung von jüngeren und älteren Menschen in den beiden Städten? Was kann eine Stadt tun für ihre junge Bevölkerung? Wie gestaltet sich das Leben in einer Kleinstadt ohne Jugendliche? Was passiert bei Überalterung und welche Planungsfragen beschäftigen dann die Politik?

Sichtbar macht die Ausstellung ebenfalls die Verteilung von Männern und Frauen. Die Örtlichkeiten für die jeweilige Fotosession geben außerdem kleine Einblicke in die städtebauliche Struktur der beiden Städte.

„Ein großer Dank gilt den 100 Beteiligten, die an den Fototerminen teilgenommen haben. Sie sind diejenigen, die 100 % Menschen der Stadt Ahlen darstellen.“ finden die beiden Organisatorinnen Maike Walter und Nazanin Asgari.

Die Fotoausstellung „100% Mensch“ ist täglich von 11.00-21.00 Uhr (außer sonntags) zu besuchen.

Gefördert wird das Projekt aus Mitteln des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein Westfalen und der LAG Soziokultur NRW.

Veranstaltungsort

Routenplaner

Veranstalter

iCalendar


Weitere Veranstaltungstage

Samstag, 31.10.2020
Beginn: 11:00 - Ende: 21:00