„Wenn Freddy das noch erlebt hätte“


„Wenn Freddy das noch erlebt hätte“-1

Freddy Mercury - Statue in Montreux (Foto: Pixabay)


VHS-Veranstaltungsreihe zum 30. Todestag von Freddy Mercury

Einen Lesevortrag mit musikalischen Einlagen unter dem Motto „Wenn Freddy das noch erlebt hätte“ gestalten die Leiterin und der Vorstand der Aidshilfe Ahlen am Donnerstag, 25. November, um 19 Uhr in der VHS im Alten Rathaus am Markt in Ahlen.

Zum 30. Todestag des Sängers der Poprockgruppe Queen, liest die stellvertretende Vorsitzende der Aidshilfe, Vanessa Rothenberger aus der Autobiografie von Freddy Mercury.  Sandra Könning, Leiterin der Beratungsstelle im Kreis Warendorf, berichtet über die geschichtliche Entwicklung der Therapiemöglichkeiten von den Anfängen bis heute. Diese Vorstellung der Aidshilfe wird am Zeitstrang von Freddy Mercurys Lebenslauf abgehandelt. Aufgelockert wird das Ganze durch den Vorsitzenden der Aidshilfe und Singer Songwriter Jonas Künne. Eigens für diese Veranstaltung hat er Interpretationen von vier Queen-Songs einstudiert. Es wäre schön gewesen, wenn Freddy das noch erlebt hätte.

Beim Einlass der kostenfreien Veranstaltung werden die 3G Nachweise kontrolliert.

Einen Tag zuvor, am Mittwoch, 24. November, um 19 Uhr wird in Kooperation mit dem CinemAhlen der Musikfilm „Bohemian Rhapsody“ gezeigt. Im Jahr 1970 gründen Freddie Mercury und seine Bandmitglieder Brian May, Roger Taylor und John Deacon die Band Queen. Schnell feiern die vier Männer erste Erfolge und produzieren bald Hit um Hit, doch hinter der Fassade der Band sieht es weit weniger gut aus. Freddie Mercury, kämpft mit seiner inneren Zerrissenheit und versucht, sich mit seiner Homosexualität zu arrangieren. Schließlich verlässt Mercury Queen, um eine Solokarriere zu starten, doch muss er schon bald erkennen, dass er ohne seine Mitstreiter aufgeschmissen ist. Obwohl er mittlerweile an AIDS erkrankt ist, gelingt es ihm, seine Bandmitglieder noch einmal zusammenzutrommeln und beim Live Aid einen der legendärsten Auftritte der Musikgeschichte hinzulegen. 

Nach der Filmvorführung kann diskutiert werden. Kartenvorverkauf im CinemAhlen, Alter Hof 11, oder auf www.cinemahlen.de

Abgerundet wird die kleine Veranstaltungsreihe mit der Konzert-Show „ONE NIGHT OF QUEEN“ am Freitag, 26. November, um 20 Uhr in der Stadthalle. Die Eintrittskarten sind im Vorverkauf der Stadthalle Ahlen, Telefon (02382) 2000 und bei allen Reservix-Vorverkaufsstellen erhältlich.

Veranstaltungsort

Routenplaner

Veranstalter

iCalendar


Weitere Veranstaltungstage