Die Geschichte der Roma und Sinti im Kontext europäischer Migrationspolitik


VHS-Vortrag mit Manfred Kehr

In Europa leben knapp zwölf Millionen Sinti und Roma. In den meisten Ländern ist ihre Lage prekär, sie leben am Rande der Gesellschaft. In den ehemaligen sozialistischen Staaten geht es ihnen heute schlechter als vor der Zeitenwende 1989/90. Sie leiden unter einer Lebenswirklichkeit, die Armut befördert, unter Vorurteilen und Ressentiments. Im Vortrag wird die Geschichte der Roma und Sinti im Kontext der europäischen Migrationspolitik betrachtet. Es werden geschichtliche Hintergründe beleuchtet, oftmals geltende Vorurteile hinterfragt und ein Einblick in eine faszinierende Kultur gegeben. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Eine Anmeldung ist erforderlich unter www.vhs-ahlen.de

Dozent*in: Manfred Kehr,    
Termin: Donnerstag, 27.01.2022, 19:00 bis 20:30 Uhr
Veranstaltungsort: VHS Ahlen, Altes Rathaus, Markt 15, 1. OG, Alter Ratssaal, 101     
Gebühr: 5,00 EUR/ erm. 5,00 EUR

Veranstaltungsort

Routenplaner

Veranstalter

iCalendar


Weitere Veranstaltungstage

Donnerstag, 27.01.2022
Beginn: 19:00 - Ende: 20:30