Christiane Laun: „Überleuchten“


Christiane Laun: „Überleuchten“-1


Bilder auf Papier und Leinwand

Bilder auf Papier und Leinwand präsentiert die Sparte „Bildende Kunst“ der Kulturgesellschaft Ahlen ab Samstag, 23. April, in der Stadtgalerie an der Königstraße 7. Die Kulturgesellschaft bleibt mit der ausgesuchten Künstlerin Christiane Laun ihrem Anspruch treu, Künstlerinnen und Künstlern eine Bühne zu geben, die entweder aus Ahlen stammen oder Ahlen zum Mittelpunkt ihres Schaffens gemacht haben.

Christiane Laun ist eine klassische Malerin. Ihre Arbeiten zeigen nüchtern betrachtet meist horizontal, manchmal auch vertikal geschichtete Farbfelder, die trotz ihres geometrischen Grundmusters ineinander übergehen und interferieren. Mit Christiane Laun präsentiert die Kulturgesellschaft eine Künstlerin, die nach ihrer Schulzeit in Ahlen an der Kunstakademie Düsseldorf, Abteilung Münster, studierte und dort ihren Abschluss als Meisterschülerin von Prof. Ulrich Erben machte. Seit einigen Jahren lebt und arbeitet sie wieder in Ahlen.

Was aber bedeutet der Titel ihrer Ausstellung „Überleuchten“? „Meine Bilder entstehen aus transluziden Schichten“, erklärt Christiane Laun. Dazu verwendet sie stark verdünnte Acrylfarben, die beinahe den Eindruck eines Aquarells hervorrufen. Es entstehen Flächen, die wenig abgegrenzt sind und so die Lebendigkeit der Farbzonen nicht stören. Unterliegende Farben leuchten durch. Dies wirke wie ein „Überleuchten“. Manchmal entstehen Assoziationen zu Landschaften, „was so nicht gewollt ist“, sagt die Künstlerin. Sie lasse dies aber zu, weil es das Ergebnis ihrer abstrakten Herangehensweise sei.

Dass die Ausstellung nun mit zweijähriger Verspätung endlich gezeigt werden kann, freut nicht nur Christiane Laun. „Ich danke allen Beteiligten für ihre große Ausdauer“, sagt die Vorsitzende der Kulturgesellschaft, Renate Franke. Denn eigentlich hätte die Ausstellung schon im Frühjahr 2020 in der Stadtgalerie gezeigt werden sollen. Der erste große Corona-Lockdown machte die Pläne zunichte und auch in 2021 war die Lage keine bessere. „Jetzt muss es sein“, freut sich auch Christoph Wessels. Das sei man schließlich auch den vielen Mitgliedern der Kulturgesellschaft schuldig, wie deren Geschäftsführer und städtischer Kulturfachbereichsleiter meint.

Die Ausstellung „Überleuchten“ kann bis zum 4. Juni samstags und sonntags von 11 bis 17 Uhr in der Stadtgalerie an der Königstraße besucht werden. 

Der Eintritt ist frei.

Veranstaltungsort

Routenplaner

Veranstalter

iCalendar


Weitere Veranstaltungstage

Sonntag, 22.05.2022
Beginn: 11:00 - Ende: 17:00
Samstag, 28.05.2022
Beginn: 11:00 - Ende: 17:00
Sonntag, 29.05.2022
Beginn: 11:00 - Ende: 17:00
Samstag, 04.06.2022
Beginn: 11:00 - Ende: 17:00