„Fragile – Alles aus Glas“


„Fragile – Alles aus Glas“-1


Grenzbereiche des Skulpturalen

Ausgehend von formschönen Gebrauchsgläsern bekannter Gestalter der Jahrhundertwende führt der Parcours zu den utopischen Entwürfen der „Gläsernen Kette“, ein Zusammenschluss von Architekten, die für eine demokratische und im besten Sinne transparente Gesellschaft bauen wollten. 

Nach dem Zweiten Weltkrieg entdeckten Zero Künstler, aber auch „Altmeister“ wie Hans Arp oder Max Ernst, das lichtleitende und reflektierende Potenzial von Glas. Die aus den USA kommende Studioglasbewegung motivierte Künstler*innen zum selbständigen Experiment mit der Glasherstellung und -verarbeitung. Im Zusammenhang mit der Protestkultur der späten 1960er Jahre wurden an Glas Akte des Zerschlagens ausagiert. Highlights der Ausstellung markieren raumfüllende Installationen, beeindruckende Skulpturen, sowie Fotografien und Videos internationaler Künstler*innen der Gegenwart, die bis heute mit dem faszinierenden Material arbeiten.

Glas steht für Perfektion und Zerstörung, Schein und Sein, Hell und Dunkel, Vergeistigung und Vergegenwärtigung – die Ausstellung illustriert diese reichhaltige, wie widersprüchliche Ästhetik und das erzählerische Potential des Materials über Zeit- und Formgrenzen hinweg.

Auwahl der Künstler*innen:
Karl-Heinz Adler | Hans Arp | Peter Behrens | Larry Bell | Christoph Brech | Francois Bonvin | Erich Buchholz | Dale Chihuly | Louisa Clement | Le Corbusier | Tony Cragg | Felix Droese | Marcel Duchamp | Ayşe Erkmen | Max Ernst | Felicitas Fäßler | Gustave Falconnier | Hermann Finsterlin | Jan Fišar | Lucio Fontana | Gabriella Gerosa | Lena von Goedeke | Asta Gröting | Wenzel Hablik | Richard Hamilton | Mona Hatoum | Jenny Holzer | Bethan Huws | Martha Klonowska | Karl Köpping | Vera Lišková | Harvey K. Littleton | Adolf Loos | Adolf Luther | Christian Megert | Isa Melzheimer | Koloman Moser | Cornelia Parker | Verena Pfisterer | Otto Prutscher | Arnulf Rainer | Sebastian Richter | Richard Riemerschmid | René Roubíček | Karin Sander | Hans Scharoun | Kai Schiemenz | Gerda Schlembach | Thomas Schütte | Robert Smithson | Studio Seguso Arte Vetro | Lino Tagliapietra | Bruno Taut | Timm Ulrichs | Barry Le Va | František Vízner | Wilhelm Wagenfeld | James White | Jörg F. Zimmermann | Toots Zynsky

Die Ausstellung ist in Kooperation mit den Städtischen Museen Heilbronn, Kunsthalle Vogelmann, entstanden.

Öffnungszeiten:
Mittwoch – Samstag 15 – 18 Uhr
Sonn- und feiertags 11 – 17 Uhr
Abendöffnung jeden 1. Donnerstag im Monat bis 21 Uhr
Montag und Dienstag geschlossen.

Veranstaltungsort

Routenplaner

Veranstalter

iCalendar


Weitere Veranstaltungstage

Samstag, 01.10.2022
Beginn: 15:00 - Ende: 18:00
Sonntag, 02.10.2022
Beginn: 11:00 - Ende: 17:00
Mittwoch, 05.10.2022
Beginn: 15:00 - Ende: 18:00
Donnerstag, 06.10.2022
Beginn: 15:00 - Ende: 18:00
Freitag, 07.10.2022
Beginn: 15:00 - Ende: 18:00
Samstag, 08.10.2022
Beginn: 15:00 - Ende: 18:00
Sonntag, 09.10.2022
Beginn: 11:00 - Ende: 17:00
Mittwoch, 12.10.2022
Beginn: 15:00 - Ende: 18:00
Donnerstag, 13.10.2022
Beginn: 15:00 - Ende: 18:00
Freitag, 14.10.2022
Beginn: 15:00 - Ende: 18:00
Samstag, 15.10.2022
Beginn: 15:00 - Ende: 18:00
Sonntag, 16.10.2022
Beginn: 11:00 - Ende: 17:00