Zum Hauptinhalt springen

4. Schulkulturtag lockt in die Stadthalle

Noch sind die Stuhlreihen in der Ahlener Stadthalle leer. Das wird sich jedoch am Donnerstag, 15. März, ändern. Dann dürfte es mit der Ruhe vorbei sein, wenn rund sechshundert Kinder aus allen Ahlener Grundschulen zum 4. Schulkulturtag erwartet werden.

Die Koordinierungsstelle Kulturelle Bildung der Stadt Ahlen bietet mit dieser Veranstaltung erneut eine große und öffentliche Bühne für kulturelle Darbietungen aller Art, die in den Schulen, im Unterricht oder in AGs entstanden sind. Mit dabei sind Tanz, selbstgemachte Musik und Theaterstücke. Erstmals ist in diesem Jahr auch ein Schattentheater mit dabei.

Nicht nur die darstellerischen Künste werden am Donnerstag präsentiert, sondern auch die bildende Kunst ist in diesem Jahr in der Stadthalle zu sehen. Im Rahmen des 4. Schulkulturtages zeigt eine Ausstellung im Foyer zwischen 10.00 und 16.00 Uhr verschiedene Grundschularbeiten. Die Werke werden ab ca. 14.20 Uhr bei einem moderierten Gang unter dem Motto „Der Künstler ist anwesend“ durch die Ausstellung vorgestellt.

Der Schulkulturtag bietet allen Ahlener Grundschulen eine Möglichkeit der Begegnung und des Austausches der Ergebnisse ihrer kulturellen Bildungsarbeit. Die kostenfreie Busförderung der Schülerinnen und Schüler zur Stadthalle sowie ein Snack sind an diesem Tag gewährleistet. Diesen großen und öffentlichen Rahmen zu bieten, ist nur mit der Unterstützung der Volksbank Ahlen möglich.

Der Eintritt für Eltern, Freunde und Interessierte ist kostenlos. Das Team der Stadthalle hält Kaltgetränke und Kaffee bereit. Die Bühnenshow am Vormittag findet von 10.00 Uhr bis 12.30 Uhr statt, die Nachmittagsshow beginnt um 14.00 Uhr. Um 16.00 Uhr endet der 4. Schulkulturtag.

(v.l.): Michael Vorderbrüggen (Volksbank Ahlen) und Kati Peterleweling (Ahlener Koordinierungsstelle Kulturelle Bildung) mit dem Orga-Team des 4. Ahlener Schulkulturtages aus den Ahlener Grundschulen