Zum Hauptinhalt springen

Auf Wanderung: Frauenfrühstück entdeckt Orchideen

Sie gelten als exotisch, es gibt sie aber auch in heimischen Gegenden. Die Schönheit der Orchideen entdeckt das Internationale Frauenfrühstück am Samstag, 18. Mai, bei einer Orchideenwanderung im Flairpark in Beckum.

Heidi Nöh stellt den Frauen in dem Naturschutzgebiet viele verschiedenen Orchideen vor. Dabei werden die Teilnehmerinnen besonders seltene Waldorchideen kennenlernen. Nach der Wanderung genießen die Teilnehmerinnen eine Stärkung bei Leckereien sowie Kaffee und Tee auf dem Hof Plümpe.

Organisatorin Laina Remer empfiehlt, für die Fahrt nach Beckum Fahrgemeinschaften zu bilden. Ebenso sollte auf festes Schuhwerk geachtet werden. Treffpunkt zur Abfahrt ist vor dem Rathausparkplatz um 9.30 Uhr. Eine Anmeldung ist erforderlich bei Laina Remer unter Tel. 0151 282 61139 oder bei der Familienbildungsstätte unter Tel. 02382 912310.

Orchideen sind nicht nur in der Natur schön anzusehen, sondern auch elegante Dekoration in Wohnräumen. Es gibt zahlreiche Arten von Orchideen, überwiegend in Weiß, Violett oder Rosa. „Viele wachsen sogar hier bei uns in Deutschland, aber sie sind vom Klimawandel und durch den Menschen bedroht“, sagt Laina Remer.

Jeden dritten Samstag im Monat beginnt das internationale Frauenfrühstück in der Regel um 10.00 Uhr in der Familienbildungsstätte Ahlen in der Klosterstraße und dauert bis 12.00 Uhr. Jede Teilnehmerin bringt einfach einen kulinarischen Beitrag für das Buffet mit, darüber hinaus ist die Veranstaltung kostenlos. Unterstützt wird das Internationale Frauenfrühstück von der Familienbildungsstätte und vom Integrationsteam der Stadt Ahlen.

Foto: Orchideen entdeckt das Internationale Frauenfrühstück am Samstag in der Natur (Foto: Petra Kessler)

Orchideen entdeckt das Internationale Frauenfrühstück am Samstag in der Natur (Foto: Petra Kessler)