Zum Hauptinhalt springen

Cooler Tänzer begeistert Sport.Klasse! im Jahrgang 6

Dass Tanzen echter Hochleistungssport sein kann, haben die Schülerinnen und Schüler der Sport.Klasse! 6 jetzt am eigenen Leib erfahren. Statt Walzer oder einer Rumba dröhnte indes HipHop in der Sporthalle der Fritz-Winter-Gesamtschule.

Anlass war eine Kooperation der Sport.Klasse! im Jahrgang  6 mit der Tanzschule „Danceroom“ aus Beckum. Deren Kursleiter Kevin Angielski arbeitet schon seit vielen Jahren als Kursleiter, zum ersten Mal aber mit einer Schule. Seine Bilanz nach sieben Wochen Kooperation: „Es hat mir viel Spaß gemacht mit den Sechstklässlern zu arbeiten. Einige haben den Rhythmus im Blut.“ Die Schülerinnen und Schüler gaben das Kompliment gleich zurück und meinten über ihren Kursleiter: „Der ist echt ein cooler Tänzer.“

Und auch Sport- und Klassenlehrerin Ines Reicke war ganz angetan: „Die Jungen und Mädchen haben wirklich sehr anspruchsvolle Choreographien mit schnellen Moves gelernt -  zu vier verschiedenen Titeln.“ Dabei hätten sowohl die Jungen als auch die Mädchen sehr gut mitgemacht. Reicke: „Die Jungs haben direkt nach der ersten Doppelstunde nach dem Titel der Musik gefragt um zu üben. Das hätte ich nicht gedacht.“

Besonders gut gefallen hat der Sportlehrerin dabei, dass sich auch die Schülerinnen und Schüler nicht verunsichern ließen, bei denen die „HipHop-Moves“ nicht von Anfang an klappten. Und am Ende der Kooperation wurden sogar noch einige turnerische und akrobatische Teile geübt wie Flic Flac, Salto, Radschlag oder Handstützüberschläge. Klares Fazit der Sport.Klasse! 6 am Ende: „Eine Tanzkooperation werden wir noch einmal machen!“

Foto: Kevin Angielski mit Mara Neuheuser und Schülern der Klasse 6.6 im Rahmen einer Sportkooperation mit  der Tanzschule „Danceroom“ in Beckum

Kevin Angielski mit Mara Neuheuser und Schülern der Klasse 6.6 im Rahmen einer Sportkooperation mit der Tanzschule „Danceroom“ in Beckum