Zum Hauptinhalt springen

„Entdeckungen im Zahlenland“

 

Im November startete für die angehenden Schulkinder aus Beumers Wiese das Projekt „Zahlenland“.

Das didaktische Konzept wurde speziell für Vorschulkinder entwickelt, um das erwachende Interesse der Kinder für die Welt der Mathematik aufzugreifen.


Ziel der „Entdeckungen im Zahlenland“ ist es, Kindern bereits vor der Schule grundlegende Erfahrungen mit Zahlen zu ermöglichen, die ihnen helfen, Wissen über die Welt aufzubauen und dieses Wissen mit ihrem Leben zu verbinden.
Auf ihrer phantasievollen, fröhlichen Reise ins Zahlenland begegnen die Kinder den Zahlen als lebendigen Wesen, die sie auf lustige Weise motivieren, sich mit mathematischen Zusammenhängen (u.a. Mengen, Formen, Zahlenaspekten) auseinanderzusetzen.

Dies geschieht über das Einrichten von Zahlengärten, vielerlei Bewegungsspiele, Musik, Märchen und mit vielen sonstigen Aktivitäten, die Kindern Spaß machen.
Das Projekt findet jeden Freitagvormittag statt und umfasst 10 Lerneinheiten, bei denen mathematische Bildung zu einem fröhlichen und spannenden Erlebnis wird.