Zum Hauptinhalt springen

„Farbenspiel“: Hauptgewinn wartet auf Gewinner

Die Resonanz auf die jüngste Ausstellung „Farbenspiel“ sei für das Heimatmuseum so etwas wie ein Hauptgewinn gewesen, sagt Gabriele Moser-Olthoff von der städtischen Kulturabteilung. Bis Ende Februar hatten 345 Besucherinnen und Besucher sonntags und mittwochs die Ausstellung von 13 Künstlerinnen und Künstlern aus Ahlen und Umgebung angeschaut.

Die 41 Werke in Aquarell- und Acrylmalerei waren in den renommierten VHS-Malkursen von Dusan Jovanovic entstanden und seien „auf echtes Interesse und große Anerkennung gestoßen“, so Moser-Olthoff. Die heimische Künstlerszene genieße einen guten Ruf, wie die große Besucherzahl zeige. 

Den wahren Hauptgewinn aber hat bis heute leider noch niemand in Empfang genommen. Zur Finissage verlosten Heimatmuseum und Malerin Anneliese „Peggy“ Hilke eine von ihr geschaffene Hommage an den französischen Künstler André Derain. Der frühe Vertreter der Klassischen Moderne malte 1906 das Bild „L`Estaque“ oder „Drei Bäume“.

Gewonnen hat das Los mit der Nummer 123. Wer das Los besitzt, wird gebeten, mit „Peggy“ Hilke unter Tel. 02382 72939 Kontakt aufzunehmen.

Foto: Auf seinen neuen Eigentümer wartet das von Anneliese „Peggy“ Hilke geschaffene Aquarell.

Auf seinen neuen Eigentümer wartet das von Anneliese „Peggy“ Hilke geschaffene Aquarell.