Skip to main content

Geschichten sind Momentaufnahmen aus dem Leben

Halbzeit ist es in der Schreibwerkstatt für Kinder und Jugendliche von 10 bis 18 Jahren. In den letzten Wochen sind schon „einige tolle Geschichten erdacht und aufs Papier gebracht worden“, sagt Ewa Salamon, Leiterin der Stadtbücherei Ahlen.

Marion Gay mit ihren „Schreiblehrlingen“

Ein echter Dauerbrenner sei das Angebot, das seit vielen Jahren schreibfreudige junge Menschen fördert und fordert. Mitte Dezember werden die Werke der jungen Nachwuchsautoren dem Publikum vorgestellt.  

Spielerisch, mit Freude in lockerer Atmosphäre, ohne Druck und Anspruch auf Fehlerlosigkeit ermutigt die Schriftstellerin Marion Gay in diesem Workshop immer wieder „Schreiblehrlinge“, der Fantasie und Kreativität freien Lauf zu lassen. Der erfahrenen Schreibtrainerin gelingt es so, den Kindern und Jugendlichen Gedanken zu entlocken und gemeinsam eine Geschichte daraus zu kreieren. „Mir kommt es darauf an, dass meine Schützlinge außer der Erfahrung, wie kostbar Fantasien sind, auch ihr Vertrauen in die eigenen Schreibfähigkeiten stärken“, sagt Marion Gay. Die entstehenden Geschichten seien immer auch wertvolle Momentaufnahmen aus dem Leben der Kinder.

Ewa Salamon ist von den ersten Ergebnissen sehr angetan und freut sich schon auf die Abschlusspräsentation aller Geschichten am 15. Dezember in der Stadtbücherei. Gefördert wird die Schreibwerkstatt durch die „Initiative Schreibland NRW“.