Zum Hauptinhalt springen

Geschlossen für Publikumsverkehr: Städt. Dienststellen nur mit Terminvereinbarung zu erreichen

Zum Schutz von Bürgerinnen und Bürgern sowie der Beschäftigten der Stadtverwaltung schränkt die Stadt Ahlen ab Dienstag (17. März) die Erreichbarkeit ihrer Dienststellen ein. Publikumsverkehr ist nur noch nach telefonischer Voranmeldung möglich. Die Fachbereiche bleiben grundsätzlich weiter telefonisch oder per Email erreichbar.

Um Infektionen wirksam zu vermeiden, können persönliche Besuche nur noch nach vorheriger Anmeldung erfolgen. Die Öffentlichkeit wird gebeten, Terminanfragen auf absolut notwendige und nicht zu verschiebende Angelegenheiten zu begrenzen. Es wird um Verständnis gebeten, dass die Fachbereiche nur mit verminderter Kapazität besetzt sind, um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen.

Der Zugang zum Rathaus erfolgt ab Dienstag ausschließlich über den Eingang im Untergeschoss (Druckerei). Personen, die mit ihrem Sachbearbeitenden einen Termin vereinbart haben, werden gebeten, sich dort anzumelden. Hier werden gelbe Wertstoffsäcke ausgegeben, auch Anträge können dort eingereicht werden. Der Eingang am Rathausvorplatz bleibt verschlossen.

Verschlossen bleibt auch das Baudezernat (Technisches Rathaus) an der Südstraße. Besuchende, die mit ihrem Sachbearbeitenden einen Termin vereinbart haben, werden zum abgesprochenen Zeitpunkt am Haupteingang Südstraße in Empfang genommen. Nach telefonischer Vereinbarung vergeben ebenso die Ahlener Umweltbetriebe und die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Termine. Beide sind untergebracht im „gdz Office plus“ an der Beckumer Straße.

Das Standesamt führt ab sofort Trauungen ausschließlich noch im Heimatmuseum durch. Zusätzliche Gebühren entstehen dadurch nicht. Die Anzahl der Anwesenden ist auf zehn Personen einschließlich der vollziehenden Standesbeamtin beschränkt.

Wichtige Kontakte:

Für Terminvereinbarungen mit der Stadtverwaltung kann über die zentrale Telefonnummer 02382 59-0 angerufen werden, sofern die Durchwahlen nicht bekannt sind. Von dort erfolgt die Vermittlung in die jeweiligen Fachbereiche. Je nach Anliegen können die Kontaktdaten der zuständigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auch auf der Homepage der Stadt Ahlen im „Serviceportal“ aufgerufen werden.

Der Bürgerservice (Personalausweise, Um- und Anmeldungen etc.) kann für die Vereinbarung von Terminen unter der Telefonnummer 02382 59-401 erreicht werden.

Das Bürgertelefon hat seine Sprechzeiten ausgedehnt. Von Montag bis Freitag ist es zwischen 8.00 und 18.00 Uhr besetzt unter der Telefonnummer 02382 59-444.

Die Verbraucherzentrale im Rathaus hat die persönliche Beratung bis auf weiteres geschlossen. Zu den üblichen Öffnungszeiten bleibt sie telefonisch (02382 961313 01) und per Email (ahlen@verbraucherzentrale.nrw) erreichbar.

 

Foto: Geschlossen für Publikumsverkehr: Städt. Dienststellen nur mit Terminvereinbarung zu erreichen

Geschlossen für Publikumsverkehr: Städt. Dienststellen nur mit Terminvereinbarung zu erreichen