Zum Hauptinhalt springen

Heute vor 75 Jahren: „Aufrechte Charaktere“ führten das Kriegsende in Ahlen herbei

„Was den März 1945 mit dem März 2020 verbindet ist die Sehnsucht nach Normalität“, erinnert Bürgermeister Dr. Alexander Berger an das Ende der Kriegshandlung in Ahlen heute vor 75 Jahren. Am 31. März 1945 handelten Oberfeldarzt Dr. Paul Rosenbaum auf deutscher und Colonel Sidney Hinds auf US-amerikanischer Seite die kampflose Übergabe der Stadt Ahlen an die Alliierten aus.

Berger würdigt die Ereignisse am Karsamstag 1945 als große humanitäre Tat. „Menschenleben blieben verschont und sinnlose Zerstörung konnte vermieden werden, weil zwei Menschen in dunkelster Stunde dem Wort des Anderen Vertrauen schenkten."

Auch wenn die Menschen in Ahlen fortan keine Angst mehr haben brauchten vor Bombenangriffen und der Nazi-Willkür, sei das lokale Kriegsende alles andere als eine „Stunde null“ gewesen. „Das Bangen um die eigenen Angehörigen im Krieg ging weiter, die Toten waren nicht vergessen, und das Elend der hierhin verschleppten Zwangsarbeiter war nicht vorbei.“ Dennoch sei in jenen Ostertagen von den Menschen erstmals wieder Hoffnung geschöpft worden auf ein Leben ohne Drangsal. Der Weg zu Freiheit und neuem Wohlstand sei aber noch ein langer gewesen.            

Der Bürgermeister glaubt, dass die Erinnerung an das glückliche Kriegsende vor 75 Jahren auch heute noch geeignet sein kann, Kraft und Hoffnung zu geben, „auch wenn Krieg und Kriegsfolgen ungleich schrecklicher waren als die heutige Krise.“ In der Freude über den Jahrestag des Endes der Kampfhandlungen dürfe nicht vergessen werden, dass noch immer Menschen täglich Opfer werden von kriegerischen Handlungen, von Flucht und Vertreibung. „Ich wünsche mir, dass überall auf der Welt aufrechte Charaktere den Mut finden, die Waffen fortzuwerfen und sich die Hände zum Frieden zu reichen“, empfindet Berger das Vermächtnis von Dr. Paul Rosenbaum und Sidney Hinds als „ausgezeichnetes Vorbild für Courage und Gemeinsinn.“   

Die Gedenkfeier des Freundeskreises Ahlener Soldaten fällt in diesem Jahr wegen der Convid-19-Pandemie aus. „Zu einem späteren Zeitpunkt werden wir sie in würdigem Rahmen gemeinsam nachholen“, stellen Vorsitzender Thomas Kras und Bürgermeister Berger in Aussicht. 

Foto: Dr. Alexander Berger am Gedenkstein für die Retter von Ahlen.

Dr. Alexander Berger am Gedenkstein für die Retter von Ahlen.