Zum Hauptinhalt springen

Hier findet jeder schnell Anschluss: Mit dem Seniorenprogramm ging`s nach Hameln

Im vollbesetzten Reisebus machten sich jetzt Ahlener Senioren auf zum Tagesausflug nach Hameln. Anne Althaus aus der Leitstelle „Älter werden in Ahlen“ hatte mit Nicole Becker vom Bürgerarbeitskreis Seniorenprogramm ein buntes Programm für die Ausflügler zusammengestellt, das mit einer Führung durch die historische Innenstadt Hamelns begann.

Dabei erfuhren die Besucher aus Ahlen eine Menge über die Geschichte der Stadt und auch über die weltbekannte Legende vom Rattenfänger. Der ließ es sich nicht nehmen und begrüßte die westfälischen Gäste höchst persönlich. Der Stadtführer im passenden Kostüm erzählte allerhand Wissenswertes über die Stadt und erwähnte, dass seine Flöte heutzutage zwar keine Ratten mehr in die Weser führt, aber dafür die Ampelanlangen passend auf Grün schalten kann. Ein Service, den er gleich unter Beweis stellen konnte, so dass der Rundgang ohne lange Wartepausen weiterging.

Nach der rund einstündigen Führung erwartete die Reisenden ein buntes Mittagessen, von Schnitzel über Salat bis hin zu Fisch war für jeden etwas dabei. Abschließend stand eine Schifffahrt über die Weser an und es zeigte sich, dass Anne Althaus Recht behalten hatte. „Es wird heute nur regnen, wenn wir im Trockenen sind“, hatte sie bei der Abfahrt versprochen. Für gewöhnlich sieht es auf den Reisen des städtischen Seniorenprogramms nämlich leider häufig genug anders aus: Sind die Reiselustigen im Freien, öffnen sich die Schleusen.

Und obwohl es nicht regnete, war es leider trotzdem zu kalt, um an Deck des Schiffs die Partie auf der Weser zu genießen. Freude über die Fahrt kam bei allen Teilnehmenden auf. „Ich habe mich erst gar nicht anzumelden getraut, weil ich alleine fahren muss“, sagte eine Mitfahrerin später. Schnell habe sie jedoch im Kreise Gleichgesinnter Anschluss gefunden. Eine andere Stimme meinte: „Rauskommen, Spaß haben und mal etwas anderes sehen und erleben“, sei der Grund, warum sie mitfahre. Anne Althaus bestätigt: „Bei uns sind alle herzlich willkommen mitzufahren, niemand bleibt allein!“

Die nächste Fahrt des Seniorenreiseprogramms geht am 26. Juni zur Freilichtbühne Herdringen. Dort steht das Musical „Dracoola Showbiss“ auf dem Programm. Noch sind einige Plätze frei. Anmeldungen nimmt Anne Althaus unter Tel. 02382 59743 (althausa@stadt.ahlen.de) entgegen.

Foto: Kalt, aber trocken: Nicht bereut haben die Ahlener Senioren ihre Fahrt nach Hameln an der Weser.

Kalt, aber trocken: Nicht bereut haben die Ahlener Senioren ihre Fahrt nach Hameln an der Weser.