Zum Hauptinhalt springen

Hohe Auszeichnung für Dolberger Unternehmen

Eine besondere Ehre erfuhr vor Weihnachten die Bootswerft Gerhard Bicker aus Dolberg. NRW-Innenminister Herbert Reul verlieh ihm neben neun weiteren nordrhein-westfälischen Unternehmen die Förderplakette „Ehrenamt in Feuerwehr und Katastrophenschutz“.

Die Firma „Biga Yachten“ ist 1952 gegründet worden und in zweiter Generation geführter Familienbetrieb. Der Betrieb an der Uentroper Straße hat acht Mitarbeiter und vier Auszubildende. Firmeninhaber Gerhard Bicker ist seit vielen Jahren in der Feuerwehr engagiert, seit 1993 auch als stellvertretender Zugführer des Löschzuges Dolberg. Dorfbewohner, Mitarbeiter und Auszubildende führte Bicker in den Löschzug, einige von ihnen machten aus der privaten Leidenschaft mehr und sind heute Berufsfeuerwehrleute.

„Das Ehrenamt in Nordrhein-Westfalen kann nur überleben, wenn die Helferinnen und Helfer es mit ihrem Beruf vereinbaren können. Dafür brauchen wir Arbeitgeber, die eine ehrenamtliche Tätigkeit unterstützen“, sagte Minister Reul bei der Verleihung in Düsseldorf. Die Ehrung der privaten Arbeitgeber fand in diesem Jahr bereits zum elften Mal statt. Ausgezeichnet wurden Unternehmen, die großzügig und zum Teil bereits langjährig ihre Mitarbeiter freistellen und fördern. „Nicht selten werden im Einsatzfall wirtschaftliche Firmeninteressen zurückgestellt. Das ist nicht selbstverständlich und verdient höchste Anerkennung. Diese Unterstützung macht die Unternehmen zu echten Vorbildern“, betonte Herbert Reul. Vorgeschlagen werden die Arbeitgeber durch anerkannte Hilfsorganisationen, Arbeitgeberverbände und die Gemeinden. „In manchen vorgeschlagenen Betrieben gibt es eine regelrechte Feuerwehrtradition, mit der der Einsatz für das Gemeinwohl über Generationen weitergegeben wird“, so Reul.

Bürgermeister Dr. Alexander Berger, der Gerhard Bicker zur Auszeichnung nach Düsseldorf begleitet hatte, sieht in dem Unternehmer ein Vorbild auch für andere Betriebsleiter in Ahlen. „Effektiver Brandschutz kann nur gelingen, wenn die personellen Kapazitäten dafür zur Verfügung stehen“, so Berger. Gleichwohl sei es unstrittig, dass die Freistellung für Einsätze während der Arbeitszeit nicht in jedem Unternehmen funktionieren könne. Für sein außerordentliches Engagement dankte ebenso Wehrführer Walter Wolf Gerhard Bicker, der „ein in jeder Hinsicht versierter Feuerwehrmann mit hohen menschlichen Qualitäten“ sei.

Foto: Die Bootswerft Biga Yachten Dolberg ist mit der Plakette „Ehrenamt in Feuerwehr und Katastrophenschutz“ geehrt worden. Das Bild zeigt (v. l.) Ahlens Wehrführer Walter Wolf, Gerhard Bicker, Minister Herbert Reul, Horst Mühl (Mitarbeiter Biga), Helmut Probst (Inspekteur der Feuerwehren in NRW) und Bürgermeister Dr. Alexander Berger.

Die Bootswerft Biga Yachten Dolberg ist mit der Plakette „Ehrenamt in Feuerwehr und Katastrophenschutz“ geehrt worden. Das Bild zeigt (v. l.) Ahlens Wehrführer Walter Wolf, Gerhard Bicker, Minister Herbert Reul, Horst Mühl (Mitarbeiter Biga), Helmut Probst (Inspekteur der Feuerwehren in NRW) und Bürgermeister Dr. Alexander Berger.