Zum Hauptinhalt springen

Holger Blüder – Eine pianistische Zeitreise durch die Musikgeschichte

Kompositionen aus vier Jahrhunderten sind am Samstag, 9. Dezember, ab 20.00 Uhr, im Saal Sandgathe in Ahlen zu genießen. Auf Einladung der Kulturgesellschaft der Stadt Ahlen e. V. nimmt der Pianist Holger Blüder sein Publikum mit auf eine pianistische Zeitreise durch die Musikgeschichte mit Werken aus Barock, Klassik, Romantik und Moderne.

Das Programm füllt die Zeitspanne 1722 bis 2011 mit Kompositionen von Bach, Scarlatti, Mozart, Schubert, van Beethoven, de Falla, Debussy und anderen Meistern ihrer Zeit. Aber auch zeitgenössische Werke von Holliger und Ponty werden gespielt. Dabei vermittelt der Konzertpianist moderierend Hintergrundinformationen zu den jeweiligen Stücken.

Holger Blüder (*1969), der seit vergangenem Sommer die Musikschule Beckum-Warendorf e.V. leitet, studierte an den Musikhochschulen in Düsseldorf und Würzburg. Die staatliche Musiklehrerprüfung legte er mit „sehr gut“ ab, das an-schließende pianistische Diplomstudium „mit Auszeichnung“ und der Zulassung zur Solistenprüfung. 1999 beendete er sein Studium mit dem Erhalt des Meister-klassendiploms.

Bei mehreren nationalen und internationalen Klavierwettbewerben wurde Holger Blüder als Preisträger ausgezeichnet. Er nahm an Meisterkursen für Klavier und Kammermusik im In- und Ausland teil. Solo- und Kammermusik-Aufnahmen von ihm wurden im Bayerischen und Hessischen Rundfunk, sowie im „Radio France Nationale“ gesendet.

Der Saal Sandgathe befindet sich im Hause der Musikschule Beckum-Warendorf und ist über den Zugang an der Wilhelmstr. 5 zu erreichen.

Eintritt:
15 EUR regulär
12 EUR Mitglieder
10 EUR Schwerbehinderte
7 EUR ermäßigt
5 EUR (Musik) Schüler

Vorverkaufsstellen:
• Stadthalle Ahlen, Haupteingang an der Friedrich-Ebert-Straße, 59227 Ahlen, Tel.: 02382/2000
• Ahlener Tageblatt, Gerichtsstraße 3, 59227 Ahlen, Tel.: 02382/890110 u. 890114
• Reisebüro Dr. Pieper,  Markt 11-13, 59227 Ahlen, Tel.: 02382/91660
• www.adticket.de

Foto: Holger Blüder

Holger Blüder