Zum Hauptinhalt springen

Lastenfahrräder: Stadt Ahlen fördert Anschaffung mit 10.000 Euro

Die Stadt Ahlen fördert seit diesem Sommer den privaten Kauf von Lastenfahrrädern sowie Lasten- und Kinderanhängern mit bis zu 1.000 Euro. Da in diesem Jahr noch fast 10.000 Euro Fördermittel zur Verfügung stehen, macht sie erneut auf die finanziell sehr attraktive Bezuschussung aufmerksam.

Der Kauf eines Anhängers wird mit bis zu 100 Euro bezuschusst, muskelbetriebene Lastenfahrräder mit bis zu 500 Euro, und wer sich ein elektrisch betriebenes Lastenfahrrad anschafft, kann bis zu 1.000 Euro Zuschuss von der Stadt Ahlen erhalten. Begrenzt wird die Zuschusshöhe auf maximal 30 Prozent des Kaufpreises. Förderberechtigt sind volljährige Personen mit Wohnsitz in Ahlen.

„Bisher sind bereits 16 Anträge bei uns eingegangen, aber wir erhoffen uns bis zum Jahresende noch mehr“, sagt Mobilitätsmanager Lukas Ossenbrink. Lastenfahrräder und Anhänger seien Bausteine hin zu einer nachhaltigen, flächensparenden und gesunden Mobilität. „Daher würden wir uns über weitere Förderanträge sehr freuen.“

Von den vielen Vorteilen, die ein elektrisches Lastenrad mit sich bringt, berichtet der Ahlener Michael Scharf, einer der ersten, die einen Förderantrag gestellt haben. „In der Anschaffung ist das Lastenrad natürlich viel günstiger als ein Auto. Im gesamten Stadtgebiet kann ich alle Fahrten damit zurücklegen, auch Ausflüge mit meinem Hund. Zum Einkaufen ist es super praktisch: In die Ladefläche passen zum Beispiel mehrere Getränkekisten. Außerdem hatte ich bei der Parkplatzsuche noch nie ein Problem“, nennt Michael Scharf mit Augenzwinkern einen weiteren überzeugenden Grund.

Und wie viel kostete ihn das Lastenfahrrad am Ende? „Mit der Förderung sogar unter 1.600 Euro! Natürlich gibt es auch teurere Modelle, aber ich bin mit meinem Lastenrad sehr zufrieden. Es macht unglaublich viel Spaß, sich auf dem Weg zum Supermarkt zu bewegen, anstatt mit dem Auto einkaufen zu fahren. Oft geht es sogar schneller als mit dem Auto.“

Fragen zu den Fördervoraussetzungen beantwortet Lukas Ossenbrink unter Tel. 02382 59478 (ossenbrinkl@stadt.ahlen.de).

Antragsformular und Förderrichtlinien

Foto: Das Lastenrad von Michael Scharf hat die Stadt Ahlen gefördert.

Das Lastenrad von Michael Scharf hat die Stadt Ahlen gefördert.


Foto: Sichtbar macht es mit einem Aufkleber Mobilitätsmanager Lukas Ossenbrink.

Sichtbar macht es mit einem Aufkleber Mobilitätsmanager Lukas Ossenbrink.