Zum Hauptinhalt springen

Mobiles Impfzentrum kommt nach Ahlen

Ab morgen, Montag (19. Juli), wird ein rollendes Impfzentrum durch den Kreis Warendorf fahren. „In den Kommunen wird das Impfmobil an belebten Plätzen zu finden sein, damit noch mehr Menschen ein schnelles und unkompliziertes Impfangebot erhalten“, erklärt Gesundheitsdezernentin Brigitte Klausmeier.

Start des mobilen Impfangebotes am Montag ist der Lidl-Parkplatz an der Rhedaer Straße in Oelde. Von 9 Uhr bis 13 Uhr können sich dort alle Impfwilligen gegen das Coronavirus immunisieren lassen. Weitere Stationen werden u.a. die Fußgängerzone in Ahlen, der Marktkauf/McDonalds-Parkplatz in Warendorf, der Vier-Jahreszeiten-Park in Oelde und der Hellweg-Parkplatz in Beckum sein. Zur Auswahl stehen die Impfstoffe von BioNTech, Moderna, AstraZeneca und Johnson & Johnson. Als gesunden Snack für die Impflinge hat das Impfmobil Obst an Bord.

Für die Zweitimpfungen fährt das Impfmobil in einigen Wochen wieder dieselben Orte an. Den Fahrplan hierfür gibt die Kreisverwaltung rechtzeitig vorher bekannt.

In der Zeit der mobilen Impfungen wird das Impfzentrum in Ennigerloh seine Öffnungszeiten einschränken. In der kommenden Woche können dort alle Interessierten am Dienstag (20. Juli) von 8 Uhr bis 19 Uhr sowie Freitag (23. Juli) und Sonntag (25. Juli) jeweils von 14 Uhr bis 19 Uhr auch ohne Termin eine Impfung erhalten. Wer lieber einen Termin vereinbaren möchte, kann ihn über das Buchungsportal der KVWL buchen (Tel. 0800/116 117 02, online www.116117.de).

„Für alle Impflinge im Impfzentrum gibt es als süße Erfrischung auch weiterhin Eis“, sagt Barbara Weil, Verwaltungsleiterin des Impfzentrums. „Unsere Eistruhe ist gut gefüllt!“

Der Fahrplan des rollenden Impfzentrums ist unter www.kreis-warendorf.de/impfung/impfmoeglichkeiten oder hier einsehbar.

Plakat: Impfbus