Zum Hauptinhalt springen

Neues Logo für den Fritz-Winter-Honig

Um den in der Fritz-Winter-Gesamtschule gewonnenen Honig besser vermarkten zu können, haben die Schüler der Schülerfirma „Die Honigdealer“ bereits vor den Ferien in der Schule dazu aufgerufen, im Rahmen eines Wettbewerbs Entwürfe für ein mögliches Logo für das Honigglasetikett anzufertigen.

Die Idee, dass andere Schülerinnen und Schüler ein neues Logo entwerfen können, hatte vor den Sommerferien Julian Breuer, der schon zum zweiten Mal in der Schülerfirma „Die Honigdealer“ mitmacht und seit diesem Sommer selbst ein Bienenvolk in der Schule betreut. Zahlreiche Schülerinnen und Schüler haben sich an der Aktion beteiligt. Nach den Ferien traf sich die Jury, bestehend aus Schülern der Schülerfirma, um den Siegerentwurf zu ermitteln. Der Entwurf von Joelina Stewing überzeugte schnell alle Beteiligten.

Joelina erhielt als Dankeschön für ihre herausragende Leistung von der Schülerfirma selbst hergestellte Bienenprodukte wie einen Lippenpflegestift, der nur aus Sheabutter, Jojobaöl, Bienenwachs und Proplis besteht, Honig, Teelichter und gedrehte Kerzen aus echtem Bienenwachs. Das sind auch die Produkte, die die Schülerfirma in diesem Schuljahr in ihrer Freizeit zum Verkauf hergestellt hat. Der Verkauf findet traditionsgemäß an den beiden Elternsprechtagen im Herbst und am Grundschultag statt. Auch im Rahmen anderer Veranstaltungen werden die Bienenprodukte vermarktet. Darüber hinaus kann der Honig auch im Sekretariat erworben werden.

Foto: Nick Weber (r.) und Philipp Sumpmann (l.) übergeben Joelina Stewing im Namen der Schülerfirma „Die Honigdealer“ die Siegerpräsente.

Nick Weber (r.) und Philipp Sumpmann (l.) übergeben Joelina Stewing im Namen der Schülerfirma „Die Honigdealer“ die Siegerpräsente.


Foto: Das von Joelina gestaltete Logo.

Das von Joelina gestaltete Logo.