Zum Hauptinhalt springen

„Offenes Café“ bringt Quartier in Bewegung

Am Montag, 12. November, lädt die Stadt Ahlen zu gewohnter Zeit um 14.30 Uhr in das „Offene Café“ im Glückaufheim ein. Gastgeber und Projektkoordinator Felix Ridder hat sich diesmal Verstärkung geholt.

Studentin Pia Piotrowski, die derzeit ihre Abschlussarbeit an der Hochschule Rhein Waal mit thematischem Bezug zum Ahlener Osten schreibt, möchte mit den Senioren des Stadtteils über das Thema Bewegung diskutieren. „An diesem Tag stehen die Interessen, Wünsche und Bedürfnisse bezogen auf Angebote, die Bewegung fördern, im Mittelpunkt. Ich möchte gern wissen, was sie am liebsten tun würden, um ihre Bewegung zu fördern", erläutert Piotrowski ihr Vorhaben. Sie freue sich über jeden Bewohner, den sie kennenlernen und mit dem sie ins Gespräch kommen kann.

Für den Fall, dass jemand am Montag keine Zeit hat, besucht Pia Piotrowski am Freitag, 9. November, den Koloniemarkt auf dem Dr.-Paul-Rosenbaum-Platz. Dort will sie ebenfalls mehr über das Quartier und seine Menschen in Erfahrung bringen. Weitere Auskünfte erteilt Felix Ridder vom Projekt „Altengerechte Quartiersentwicklung Ahlen-Ost" unter Tel. 02382 59450 (ridderf@stadt.ahlen.de).

Foto: Mal wieder in Bewegung kommt das „Offene Café“.

Mal wieder in Bewegung kommt das „Offene Café“.


Foto: Pia Piotrowksi kommt mit Seniorinnen und Senioren ins Gespräch.

Pia Piotrowksi kommt mit Seniorinnen und Senioren ins Gespräch.