Zum Hauptinhalt springen

SV für Engagement für Toleranz und Vielfalt ausgezeichnet

Die Schülervertretung (SV) des Städtischen Gymnasiums Ahlen ist erneut mit einer Urkunde des Antidiskriminierungsnetzwerkes „Schule der Vielfalt – Schule ohne Homophobie“ für ihren Einsatz für eine tolerante und diverse Schulgemeinschaft ausgezeichnet worden.

In Zusammenarbeit mit der Schulsozialarbeiterin Nina Feldhaus hatte die SV im vergangenen Jahr eine Vielzahl von Projekten im Rahmen des Projektes umgesetzt, zuletzt eine Zusammenarbeit mit der Ahlener Aidshilfe am Tag der offenen Schule.

Bereits Ende November hatte eine Gruppe von Mitgliedern der SV unter Begleitung von Verbindungslehrer Dominik Gerwens am Vernetzungstreffen der Initiative „Schule der Vielfalt“ in Bochum teilgenommen und dabei „viele Methoden kennengelernt, die es sich lohnen würde, an unserer Schule zu implementieren“, so Kevin Sikeew aus der Jahrgangsstufe Q2, und die in die zukünftigen Projekte zur Toleranzfördererung am Städtischen Gymnasium einfließen werden.

Foto: (v.l.) Dominik Gerwens, Kevin Sikeew, Nico Nieddu, stellv. Schülersprecher Dominik Mateina, Schülersprecherin Inci Tüney, Nina Feldhaus, Amina Madmar

(v.l.) Dominik Gerwens, Kevin Sikeew, Nico Nieddu, stellv. Schülersprecher Dominik Mateina, Schülersprecherin Inci Tüney, Nina Feldhaus, Amina Madmar