Zum Hauptinhalt springen

Tralla City 2016 ab dem 15. Juli

Vom 15. Juli bis zum 12. August werden die Besucher der Ahlener Sommerprogrammreihe Tralla City abermals in den Genuss eines erstklassigen und abwechslungsreichen Kulturprogramms kommen. An fünf Freitagabenden - jeweils ab 21.00 Uhr - darf sich das Publikum auf schmackhafte Kulturleckerbissen der Extraklasse freuen.

Ein kurzweiliges Straßentheatervergnügen versprechen die internationalen Truppen La Tal und die Oddlings (15. Juli). Etwas ruhiger und nachdenklicher aber sehr ausdrucksstark und hoffnungsvoll wird es mit dem Theaterkollektiv Theatre Fragile (29. Juli). Für ein äußerst buntes und handverlesenes Musikprogramm – von akustisch abgefahren über sommerlich lebensfroh bis extrem rockig –  sorgen die Bands Die Goldenen Reiter  (22. Juli), The Urban Turbans (05. August) sowie Barney Wewer und The Ignition (12. August).

An den Abenden mit Straßentheateraufführungen wird auch in diesem Jahr das beliebte „Weiße Picknick“ der Marktplatzwirte der „Zisterne“, des „Las Tapas“ und des „Café Stubs“ nicht fehlen. Diese laden die Besucher herzlich dazu ein, mit ihrem Picknickkorb an der langen Tafel von 20.00 Uhr bis Mitternacht Platz zu nehmen. Dazu werden Getränke in Bühnennähe angeboten und entspannte Live-Musik gespielt.

Seinen diesjährigen Auftakt feiert Tralla City am 15. Juli mit einem fulminanten Feuerwerk aus Straßentheater mit extrem viel Humor und einer gehörigen Portion Artistik. Die katalanische Truppe La Tal präsentiert mit ihrer Produktion „The Incredible Box“ eine lustige und schräge Show für die ganze Familie. Erzählt wird die Geschichte der „großen Kiste“, die sich seit 15o Jahren allabendlich zur sagenumwobenen Bühne für Schauspieler, Sänger und Magier verwandelt. Doch der Lack ist ab! Mit viel Mühe und Not versucht der Urenkel des Erfinders mit seinen exzentrischen Assistenten, die als Sänger, Magier und Artisten herhalten müssen, die Show aufrecht zu erhalten. Ein paar muffige Kostüme, ein veraltetes Bühnenbild und jede Menge gute Absichten sind zwar vorhanden – aber an Talent mangelt es gänzlich! Der Sänger kann nicht singen, der Artist verursacht eine Katastrophe nach der anderen und der Magier hat keine Ahnung, von dem was er tut. Und so nimmt das Chaos seinen Lauf… sehr zur Freude der Zuschauer! Umrahmt wird dieses nostalgische Schmankerl von gleich zwei Produktionen des niederländischen Artistenduos Oddlings. In dem Stück „Mannekino“ verzweifelt der Besitzer eines Retro-Klamottenladens an seiner neuen Schaufensterpuppe. Diese trägt nämlich mehr leben in sich, als er es sich je hätte vorstellen können. In „Double X“ verkörpert das Duo in einer amüsanten und actionreichen Show mit dynamischen Sounds den Wettstreit gegen eine gefährliche Organisation. Dabei ziehen sie alle akrobatischen Register! Für Live-Musik an der weißen Tafel sorgt das Duo „Hänk & Tänk“.

Für ungewohnte Klänge sorgen Die Goldenen Reiter am 22. Juli auf dem Marktplatz. Diese haben ihre E-Gitarren, E-Bässe und Synthesizer gegen akustische Gitarren und Bässe, Ukulele, Akkordeon und Cajon getauscht und präsentieren die Neue Deutsche Welle einmal ganz anders: live, spontan, frech und akustisch! Frisch gesattelt entführen sie das Publikum in den NDW-Akustikhimmel! Kein Klischee wird ausgelassen, kein NDW-Hit bleibt ungewürdigt und kein Auge bleibt trocken, wenn die Reiter durch nie vergessene musikalische Partylandschaften galoppieren. Sie geben Gas und machen Spaß, stehen auf blaue Augen und Berlin, haben heute nur von euch geträumt, drehen sich nicht nach dem Kommissar um und suchen als die Sonne grüßende Flieger den Sternenhimmel nach Major Tom ab. Eine Premiere, die man nicht verpassen sollte: NDW unplugged bei Tralla City!  

Am 29. Juli macht die Berliner Theatergruppe Theatre Fragile Menschen mit einer Migrations- oder Fluchtgeschichte die in Ahlen und Hamm leben zu Protagonisten ihres Stückes „Wir treffen uns im Paradies“. In szenischen Collagen aus Maskenspiel und Installation erzählen diese ihre Geschichten von beschwerlicher Einwanderung und gefährlicher Flucht, von der Ankunft im fremden Land, von Ängsten und Träumen sowie der stillen Hoffnung auf ein neues Leben. In Maskenspiel-Workshops, Gesprächen und Interviews wurden im Vorfeld mit den Beteiligten choreografische Darstellungen entwickelt, welche die Anonymität der Lebenswege und Schicksale überwinden möchte, um ein aufschlussreiches Bild fern von der oft hitzigen Debatte zu schaffen. Am Ende des Stücks ist das Publikum eingeladen, den maskierten Schauspielern bei einem gemeinsamen Mahl näher zu kommen. Bereits 2009 entstand unter der künstlerischen Leitung von Luise Ackers und Marianne Cornil die erste Konzeptidee, die 2016 mit Unterstützung des Landes NRW neu bearbeitet wurde. Sensibel wird einem Thema nachgegangen, das aktueller nicht sein könnte. Umgesetzt wird dieses Projekt von der Kulturregion Hellweg in Zusammenarbeit mit der Ev. Stadtteiljugendarbeit Hamm-Westen, dem Kulturbüro der Stadt Hamm, dem Bürgerzentrum Schuhfabrik sowie der Kulturabteilung der Stadt Ahlen. Die musikalische Begleitung des „Weißen Picknicks“ übernimmt der Ahlener Musiker Dimitrios Kassiouris.

Eine Woche später - am 5. August - laden die The Urban Turbans mit Musik von Orient bis Okzident und Rhythmen von Amerika bis Osteuropa zu einer Reise zu den musikalischen Schmelztiegeln der Welt ein. Mit ihrem lebhaften und extrem tanzbaren Mix aus Balkanswing, Reggae-Jazz und Kaffehaus-Ska versprüht diese Band pure Lebensfreude und sommerliche Leichtigkeit. Dank der wandlungsfähigen Stimmen der "Turbanettes", Songs in acht Sprachen, treibenden Grooves und der unglaublichen Spielfreude der Musiker verschmelzen musikalische Gegensätze zu einer energiegeladenen und multikulturellen Mischung, die sich in keine Schublade stecken lässt. Das Quintett aus Münster ist ein Garant für ausgelassen Stimmung beim Publikum jeglicher Altersgruppen und Herkunft – diese Band macht einfach unsagbar viel Spaß!

Der letzte Tralla City-Abend am 12. August steht ganz im Zeichen exzellenter und handgemachter Rockmusik mit viel Lokalkolorit. Barney Wewer und die Band The Ignition aus Tönnishäuschen werden es zum Abschluss noch einmal so richtig krachen lassen! Los geht es mit Barney Wewers ehrlicher One Man Rock’n’Roll-Show. Eine Gitarre und seine charismatische rauhe Stimme – mehr braucht er nicht, um einer facettenreichen Palette an Songs der letzten 60 Jahre einen ganz individuellen Charakter zu verpassen. Eine Mischung aus klassischem Hardrock der 80er- und 90er-Jahre gepaart mit Einflüssen aus Punkrock, Grunge und Stonerrock wird im Anschluss von den vier Jungs von The Ignition präsentiert. Heiß, kraftvoll und authentisch ist die Liveshow der Band – genau wie ihre Musik. Seit ihrer Gründung im Jahr 2005 verbuchten die Rocker mehr als 200 Konzerte auf renommierten Club- und Festivalbühnen im In- und Ausland.  Besonders bemerkenswert sind vier China-Touren mit mehr als 20 Konzerten in asiatischen Metropolen wie Shanghai, Beijing oder Hongkong sowie auf dem MIDI-Festival, dem größten Rockfestival Chinas.

Dieses Tralla City-Finale ist ein Muss für jeden Musikfan!

Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist wie immer frei! Die von der Stadt Ahlen in Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbh (WFG) Ahlen durchgeführte Sommerprogrammreihe Tralla City wird durch die Sparkasse Münsterland Ost, die Kulturgesellschaft der Stadt Ahlen e.V., die Marktplatzwirte der „Zisterne“, des „Las Tapas“ und des „Cafè Stubs“  sowie das Kultursekretariat Gütersloh und das Land NRW unterstützt.

Foto: Wünschen sich das gleiche sommerliche Wetter für Tralla City wie beim Pressetermin (v.l.): Frank Schlösser (Kulturabteilung), Gaby Klumpp ("Zisterne"), Carlo Pinnschmidt (WFG Ahlen), Thomas Frank (Sparkasse Münsterland Ost), Britta Peine (Kultur

Wünschen sich das gleiche sommerliche Wetter für Tralla City wie beim Pressetermin (v.l.): Frank Schlösser (Kulturabteilung), Gaby Klumpp ("Zisterne"), Carlo Pinnschmidt (WFG Ahlen), Thomas Frank (Sparkasse Münsterland Ost), Britta Peine (Kulturabteilung) und Jenny Hartmann ("Café Stubs")


Foto: 15. Juli: La Tal

15. Juli: La Tal


Foto: 15. Juli: Oddlings

15. Juli: Oddlings


Foto: 22. Juli: Die Goldenen Reiter

22. Juli: Die Goldenen Reiter


Foto: 29. Juli: Theatre Fragile (Foto: Sandra El Hanafi)

29. Juli: Theatre Fragile (Foto: Sandra El Hanafi)


Foto: 5. August: The Urban Turbans

5. August: The Urban Turbans


Foto: 12. August: Barney Wewer

12. August: Barney Wewer


Foto: 12. August: The Ignition

12. August: The Ignition