Zum Hauptinhalt springen

Traumtag auf der Postwiese

Skischule statt Gesamtschule: Die Sportklassen der Fritz-Winter-Gesamtschule erlebten einen Traumtag im Skigebiet „Postwiese“ in Neuastenberg. Von der Klasse 5 bis zur 10 waren 180 Schülerinnen und Schüler mit ihren Klassenlehrern unterwegs im Schnee.

Die Skifahrt der Sportklassen ins Sauerland ist mittlerweile gute Tradition an der Fritz-Winter-Gesamtschule – wenn es die Schneelage erlaubt. In diesem Jahr vermeldetet die Organisatorin Ines Reicke beste Bedingungen: „Superwetter, Sonnenschein und blauer Himmel, dazu Superschnee.“ Bei so vielen Superlativen zeigten sich auch die Schülerinnen und Schüler von ihrer sportlich besten Seite. Während bei der Sportklasse des Jahrgangs 5 die meisten Schüler noch absolute Anfänger waren, kamen ab Klasse 6 alle Schüler die Berge gut herunter. Auch die gute Zusammenarbeit mit dem Skiverleih an zwei Standorten trug dazu bei, die oft nervige Ausleih- und Anprobephase beim Material erfreulich zu verkürzen.

So freuten sich anschließend Schüler und Lehrer über einen gelungenen Tag in der Skischule. Anfänger Liam aus der Klasse 6.6 meinte: „Ich stehe zum zweiten Mal auf den Skiern und bin heute schon ohne Sturz den Hang herunter gekommen. Es macht richtig Spaß!“ und Lehrerin Ines Reicke war ebenfalls zufrieden: „Alle hatten richtig Spaß, haben viel gelernt, keiner hat sich verletzt. Schön, dass unsere Schule es möglich macht, dass wir so einen tollen Tag organisieren und durchführen dürfen!“

Foto: Begeisterung bei der Sportklasse der Jahrgangsstufe 6, kein Wunder, hieß es doch an diesem Tag: Skischule statt Gesamtschule.

Begeisterung bei der Sportklasse der Jahrgangsstufe 6, kein Wunder, hieß es doch an diesem Tag: Skischule statt Gesamtschule.


Foto: Begeisterung bei der Sportklasse der Jahrgangsstufe 6, kein Wunder, hieß es doch an diesem Tag: Skischule statt Gesamtschule.