Umgestaltung der Südstraße

Die Ahlener Umweltbetriebe haben in der Vorbereitung der erforderlichen Wiederherstellung der Fahrbahn der Südstraße im Bereich zwischen der Tankstelle und dem Marktplatz überprüft, ob dieser Straßenabschnitt auf kompletter Breite umgestaltet werden kann. Ziel dieser Prüfung war, den verschiedenen Ansprüchen an den Straßenraum aus Kfz- und Busverkehr, Fußgänger- und Radverkehr, Parken und Außengastronomie besser als aktuell gerecht zu werden. Die Anwohner wurden in zwei Bürgerveranstaltungen mit in diese Prüfung einbezogen.

In der ersten Veranstaltung wurde die Idee der Umgestaltung vorgestellt und Anregungen und Hinweise gesammelt. Daraus wurden von dem Büro shp aus Hannover drei Varinaten erarbeitet, die in einer zweiten öffentlichen Veranstaltung vorgestellt wurden.

Der Wunsch der Anwohner war letztendlich die Beibehaltung der Schrägaufstellung (Variante 1). Als Ergänzung ist in dem Bereich des alten Kettlerhauses eine fußläufige Verbindung an der westlichen Seite geplant. Hierfür sind Längsparkstände an dieser Seite vorgesehen. Die Fahrbahn wird auf kompletter Länge asphaltiert. Zusätzlich werden anders gestaltete Querungsbereiche vorgeschlagen.

Die abschließende Planung, u.a. entstanden aus den Hinweisen und Wünschen aus den Veranstaltungen, wird jetzt dem zuständigen Ausschuss zum Beschluss vorgelegt.

Die Präsentation der zweiten Veranstaltung ist hier abrufbar.