Bauwerksgestaltung

Wesentlich für die Gestaltung der Form einer Brücke ist stets das Tragwerk. Im Gegensatz zu anderen Bauwerken ist eine raumabschliessende verbergende Hülle nicht erforderlich,  d.h. die für die jeweilige Vor-Ort-Situation erforderliche Tragkonstruktion ist das prägende architektonische Element. Für die überregionalen Straßenzüge, das sind vorwiegend die Autobahnen und Bundesstraßen mit besonderer Bedeutung, wurden allgemeine Gestaltungsgrundsätze für die Brücken entwickelt. Für bestimmte Straßenabschnitte werden Gestaltungselemente entwickelt, die sich an allen Brücken dieses Abschnittes wiederfinden. Jeder Streckenabschnitt erhält somit Wiedererkennungsmerkmale.

Im Landesstraßennetz werden die Brücken als Einzelbauwerke realisiert, da die Landesstraßen nicht für den überregionalen Verkehr vorgesehen sind. Es werden häufig nur kurze Streckenabschnitte genutzt und somit ist lediglich ein örtlicher Bezug der Bauwerke erforderlich.

Eine andere Möglichkeit der Zuordnung von Brücken ist ihre Funktion. In Ahlen gibt es Eisenbahnbrücken, Straßenbrücken und Fußgängerbrücken.

Eisenbahnbrücke:
Z.B. eine Stahlbeton 3-Feld-Brücke am Oestricher Weg

Straßenbrücke:
Z.B. eine Stahlbetonbrücke am Prozessionsweg

 

Fußgängerbrücke:
Z.B. eine Stahlbrücke an der Kläranlage

Bauwerksarten herunterladen