Schwertransporte

Auf öffentlichen Verkehrswegen dürfen Fahrzeuge nur mit bestimmten Abmessungen und Gewichten fahren, weil Straßen nach festgelegten Standards geplant und gebaut sind.

Auch für die Ladung werden im § 22 Straßenverkehrsordnung sehr genaue Vorgaben gemacht.

Häufig gibt es aber Fälle, in denen die Ladung über die Normmaße hinausgeht.

 

Beispiel: Schwertransport Dahlkewegbrücke

Damit die Fahrt durchgeführt werden kann, ist nach § 46 StVO eine Ausnahmegenehmigung von den o. g. Vorschriften erforderlich. Hierfür ist ein bundesweit einheitlicher Antrag (Verknüpfung herstellen) zu verwenden. Dieser darf nicht handschriftlich ausgefüllt werden.

Ansprechpartner:
Herr Beier
Herr Hilbert

Verwaltungsgebühr:
30,00€ bis 320,00€

Antragstellung:
Antragsformular

Der Antrag für die Ausnahmegenehmigung ist vollständig ausgefüllt, unterschrieben und mit allen erforderlichen Anlagen einzureichen. Sie können den Antrag auch an folgende E-Mailadresse senden: strassenverkehr@stadt.ahlen.de