Grußwort zum Opferfest 2016

Liebe muslimische Gläubige in Ahlen,

in diesen Tagen feiern Muslime auf der ganzen Welt das höchste islamische Fest: Am Opferfest erinnern sie an Abraham, den gemeinsamen Stammvater von Juden, Christen und Muslimen. In dieser Tradition gemeinsamer Wurzeln wollen wir an Ihrem Feiertag den Blick auf das richten, was uns verbindet. Das Opferfest gedenkt der Armen und Schwachen in der Gesellschaft. Es zeugt von den Werten der Barmherzigkeit und des Teilens: Zwei edle Tugenden, die wesentliche Merkmale sowohl des Islams als auch des Christentums sind.   

Ahlen bietet Platz für Menschen unterschiedlicher Glaubensrichtungen und Herkunft. Es lohnt sich, die Bräuche und Werte der jeweils anderen Religion kennenzulernen. Nur durch Aufgeschlossenheit gegenüber dem, was uns fremd ist, lassen sich Vorurteile überwinden und Gemeinsamkeiten erkennen. Heute wie in Zukunft ist es wichtiger denn je, das Gemeinsame zu suchen und miteinander ins Gespräch zu kommen. Ein guter Anfang ist gemacht, wenn wir unsere Feste und Feiertage miteinander begehen.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen ein gesegnetes Opferfest im Kreise Ihrer Familien, Freunde und Nachbarn!

Dr. Alexander Berger