Die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Ahlen

Foto: Michaela Mormann
Michaela Mormann

Männer und Frauen sind gleichberechtigt. Der Staat fördert die tatsächliche Durchsetzung der Gleichberechtigung und wirkt auf die Beseitigung bestehender Nachteile hin. (Art 3 Abs. 2 GG)

Die Gleichstellungsbeauftragte ist: 

  • Ansprechpartnerin für Frauen und Männer innerhalb und außerhalb der Stadtverwaltung
  • Interessenvertretung für die Verwirklichung der Gleichberechtigung von Frau und Mann in Ahlen.

Ziel der Arbeit der Gleichstellungsbeauftragten ist es, auf kommunaler Ebene zur Verbesserung der Lage der Frau und der Gleichstellung von Mann und Frau in allen Lebensbereichen beizutragen.

Aufgaben der Gleichstellungsbeauftragten

  • Öffentlichkeitsarbeit zu frauenspezifischen Themen der Stadt Ahlen für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und für Bürgerinnen und Bürger
  • Durchführung von Veranstaltungen
  • Mitwirkung bei Bewerbungs- und Einstellungsverfahren
  • Teilnahme an Vorstellungsgesprächen der Stadt Ahlen
  • Teilnahme an Quartalsgesprächen (Personalrat – Bürgermeister)
  • Teilnahme an Verwaltungsvorstandskonferenzen
  • Teilnahme an den Sitzungen des Rates und seiner Ausschüsse
  • Mitwirkung bei der Fortschreibung und Umsetzung des Frauenförderplanes der Stadt Ahlen
  • Zusammenarbeit und Vernetzung mit anderen Institutionen, Arbeitskreisen, etc. außerhalb der Stadtverwaltung
     

Mitarbeit im

  • Arbeitskreis der kommunalen Gleichstellungsbeauftragten des Kreises WAF. Den Veranstaltungskalender der Gleichstellungsbeauftragten finden Sie ab sofort auf unserer neuen gemeinsamen Homepage www.gleichstellung-im-kreis-waf.de.
  • Zusammenarbeit mit Frau & Beruf
  • u.v.m.

Wann wenden Sie sich an die Gleichstellungsbeauftragte?
Wenn Sie

  • Informationen oder Auskünfte benötigen
  • Kontakte zu Frauengruppen, Verbänden oder Beratungsstellen suchen
  • Unterstützung bei der Durchsetzung Ihrer Rechte benötigen
  • Anregungen und Vorschläge machen wollen, wie die Gleichstellung von Mann und Frau in Ahlen verbessert werden kann
  • sich über Benachteiligungen am Arbeitsplatz, bei Behörden, in der Familie, bei der Arbeitsplatzsuche o.ä. beschweren oder darauf hinweisen wollen 
    die Arbeit der Gleichstellungsbeauftragten einfach einmal kennen lernen möchten.

Michaela Mormann, die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Ahlen, erreichen Sie im Verwaltungsgebäude II des Rathauses an der Südstraße in Zimmer 2 im Erdgeschoss zu den Sprechzeiten: Mo- Fr vormittags von jeweils 8.30 – 12.00 Uhr.
Telefon: 0 23 82 / 59 - 750
E-Mail: gleichstellung@stadt.ahlen.de