Anmeldung zum Sperrmüll (Online)

Sie möchten Ihren Sperrmüll abholen lassen? Nutzen Sie unser Online-Formular.

  • Jeder Haushalt kann zweimal im Jahr die Sperrmüllabfuhr per Anmeldung anfordern - Telefonische Anmeldungen werden nicht bearbeitet.
  • Haushaltsauflösungen und Entrümpelungen werden durch die Sperrmüllabfuhr nicht durchgeführt.
  • Um wirtschaftliche Abholtouren planen zu können, müssen Art und Menge der Materialien und Gegenstände angegeben werden.
  • Rechtzeitig wird Ihnen per Antwortkarte der genaue Abholtermin für den Sperrmüll mitgeteilt.
  • Der Sperrmüll bzw. Schrott ist am jeweiligen Abfuhrtermin getrennt voneinander und gut sichtbar bis spätestens 6.00 Uhr an den Straßenrand zu stellen. Die Bereitstellung muß so erfolgen, daß die Straße nicht verschmutzt wird und ein zügiges Verladen möglich ist.
  • Von Dritten ohne Anmeldung dazugestellter Sperrmüll wird nicht mitgenommen!

Zum Sperrmüll gehören:

Alle sperrigen Haushalts- und Einrichtungsgegenstände, die wegen ihres Umfangs, ihres Gewichtes oder ihrer Menge nicht in den zugelassenen Abfallbehältern oder Abfallsäcken untergebracht werden können, jedoch keine Elektro- oder Elektronikgeräte.

Dies sind z.B. Möbel, Matrazen, Teppiche, alte Fahrräder, Wäscheständer, Kinderwagen, Öfen, Ölöfen (frei von Ölresten) etc.

Marmor-, Schiefer- und andere Steintischplatten können aus technischen Gründen nicht über den Sperrmüll entsorgt werden.

Nicht zum Sperrmüll gehören:

Türen, Fenster, Tapetenreste, Fußbodenbeläge, Folien, Zäune, Haus- und Gewerbemüll, Gartenabfälle, Bauschutt, Kartonagen, Altglas, Autoteile, Styropor, Schadstoffe/Sondermüll, Teerpappe, Bedachungen, Ölradiatoren, Maschendraht, Nachtspeicheröfen, Wasch- und Toilettenbecken, Elektro- und Elektronikgeräte.

Entsorgung für nicht zum Sperrmüll gehörende Gegenstände und Materialien:

  • Alle Elektro- und Elektronikgeräte, Kühl- und Gefriergeräte - Wertstoffhof
  • Bauschutt, kleine sortenreine Mengen (Kofferraumladung); Tischplatten aus Naturstein - Wertstoffhof
  • Autoteile und Autowracks - Örtlicher Schrotthandel
  • Bauschutt, größere Mengen - Containerdienst
  • Pkw-Altreifen (ohne Felge) - Reifenhändler oder Wertstoffhof (gegen Gebühr)
  • Verpackungen aus Styropor - Gelber Wertstoffsack oder Wertstoffhof (nur saubere Formteile, keine Deckenvertäfelung)
  • Baum-, Strauch- und Heckenschnitt - Biotonne oder Wertstoffhof
  • Papier, Pappe, Kartonagen - Papiertonne oder Wertstoffhof