Die Osttangente für Ahlen kann kommen – wenn denn ihre Finanzierung gesichert ist. Der Rat der Stadt Ahlen hat am Donnerstagabend einen entsprechenden Baubeschluss gefasst. Dieser steht unter dem Vorbehalt, dass Bund und Land eine 60-prozentige Baukosten-Förderung für die Umgehungs- und Erschließungsstraße im Ahlener Südosten zusagen.

Weiterlesen

„Ich freue mich, dass in 40 weiteren NRW-Kommunen heute Mobilität zur Chefsache wird“, sagte Landesverkehrsminister Hendrik Wüst auf einer Festveranstaltung in Düsseldorf, bei der neben Ahlen 39 weitere Kommunen des Landes dem „Zukunftsnetz Mobilität NRW“ offiziell beigetreten sind.

Weiterlesen

Wie der Ahlener Stadtpark wieder zu altem Glanz zurückfinden kann, darüber kommt die Stadt mit Bürgerinnen und Bürgern am kommenden Montag, 18. Februar, um 18 Uhr im Ratssaal des Rathauses ins Gespräch. „Der Park fristete in den vergangenen Jahren ein gewisses Schattendasein“, sagt Stadtbaurat Andreas Mentz über die in die Jahre gekommene Anlage.

Weiterlesen

Sie ist die wohl höchst belastete Kreisstraße und das sieht man ihr auch an. „Da ist richtig Druck drauf, mehr als zehntausend Fahrzeuge nutzen den Hövenerort täglich, davon über zehn Prozent Schwerlastverkehr“, sagt Carsten Rehers, Baudezernent beim Kreis Warendorf.

Weiterlesen

David Knor ist einer von 25 frisch qualifizierten Mobilitätsmanagern in Nordrhein-Westfalen. Dem bei der Stadt Ahlen beschäftigten Geographen überreichte NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst nach Abschluss des landesweiten Lehrgangs in Düsseldorf die Bescheinigung der erfolgreichen Teilnahme.

Weiterlesen

Ausdrücklich erlaubt, ja sogar erwünscht, ist das Anfassen des Stadtmodells aus Bronze, das seit Donnerstag neuer Blickfang auf dem umgebauten Marktplatz ist. Der Soester Künstler Felix Broerken hat die barrierefreie Plastik in mühevoller Kleinarbeit während des letzten Jahres geschaffen.

Weiterlesen

Ihrem Traum vom Wohnen und Arbeiten im Außenbereich können jetzt Interessierte in Ahlen ein Stück näher kommen. In der Hagenbrede verkauft die Stadt Ahlen ein Gebäude mit Grundstück, das bis vor etwa einem Jahr als Feuerwehrausbildungsstätte Ahlen-Brockhausen (FAS) genutzt wurde.

Weiterlesen

Ohne Unterbrechung können Radfahrer demnächst vom Zechengelände zur Werse gelangen. Im Rathaus eingetroffen ist jetzt der Zuwendungsbescheid der Bezirksregierung für den Ausbau des Zechenbahnradweges und die Wiederherstellung der außer Betrieb genommenen Zechenbahnbrücke als Rad- und Gehweg.

Weiterlesen

Der Ahlener Marktplatz sorgt derzeit bundesweit für Furore. Zumindest was die archäologischen Entdeckungen betrifft, die das Landesdenkmalamt gemacht hat. „Das ist kein Allerweltsfund“, sagt Andreas Wunschel von der LWL-Archäologie für Westfalen und bestätigt: „Die Fachwelt interessiert sich für den Ahlener Markt.“

Weiterlesen

Zwischen Bartholomäuskirche und Altem Rathaus klafft auf dem Marktplatz seit Wochen unübersehbar eine Baugrube und aktuell gehen die Arbeiten auf dem Markt in die nächste Runde.

Weiterlesen