Klimafreundliche Stadt Ahlen

Aktion „Gelbes Band" zum Obstsortenerhalt im Kreis Warendorf

Im Kreis Warendorf gibt es unzählige Schätze zu entdecken: Streuobstwiesen, Obstbaumalleen und -reihen, mit teilweise völlig unbekannten Obstsorten! Auch bei uns in Ahlen finden Sie idyllische Obstbaumalleen, wie z.B. die Birnenallee im Schäringer Feld. Die Streuobstwiesen verschönern nicht nur das Landschaftsbild, sondern dienen mehr als 3000 Tier- und Pflanzenarten als Lebensraum. 

Leider werden immer häufiger Streuobstbäume nicht abgeerntet, und das Obst verfault auf und unter den Bäumen. Das ist viel zu schade, lassen sich doch leicht aus dem schmackhaften Obst Leckereien wie Kuchen, Marmeladen und Saft herstellen. Nicht selten sind Verunsicherung und Halbwissen bei Bürgerinnen und Bürgern der Grund, warum das Obst nicht geerntet wird. 

Um diesem Problem entgegenzuwirken und auf den Erhalt der Streuobstwiesen aufmerksam zu machen, wurde die Aktion „Gelbes Band“ ins Leben gerufen. Diese Idee stammt vom Landkreis Esslingen und wurde mit dem Bundespreis „Zu gut für die Tonne!“ ausgezeichnet. Der Kreis Warendorf greift diese Idee auf und verteilt zusammen mit den Kommunen des Kreises gelbe Bänder an die Eigentümerinnen und Eigentümer von privaten Obstbäumen, die bei der Aktion mitmachen wollen. Auch die Kommunen werden gemeindeeigene Bäume mit den gelben Bändern kennzeichnen und zum Ernten freigeben. 

Jeder kann hierbei mitmachen! Das Gelbe Band erhalten Interessierte in Ahlen am Rathauspavillon. Vorab senden Sie bitte Ihre Anfrage zusammen mit Ihrer Anschrift an die Mailadresse netzwerk.streuobstwiese@kreis-warendorf.de

Mehr zum Thema „Streuobstwiesen“ erfahren Sie auf dem projektbegleitenden Blog: www.netzwerk-streuobstwiese-kreis-warendorf.de

Ansprechpartner für das Projekt in der Unteren Naturschutzbehörde des Kreises ist Tom Hofmann, Telefon: 02581 / 53 6138, Mail: tom.hofmann@kreis-warendorf.de