Kommunales Mobilitätskonzept 2030 für die Stadt Ahlen

 

Bürger beteiligen sich... 

Mit der Erstellung eines kommunalen Mobilitätskonzeptes verfolgt die Stadt Ahlen den Anspruch, eine ganzheitliche Strategie für die künftige nachhaltige Mobilitätsentwicklung zu entwickeln. Schwerpunkte der Betrachtung sind der ÖPNV (Bus- und Bahnverkehr) und die Weiterentwicklung vernetzter Verkehrsangebote. Insbesondere der Bahnhof Ahlen als zentrale Schnittstelle zwischen den Mobilitätsangeboten im Stadtgebiet soll in Augenschein genommen werden.

Dabei bestehen heute bereits viele Möglichkeiten, in Ahlen unterwegs zu sein. Zu Fuß, mit dem Fahrrad, im Bus, mit dem Auto oder mit dem Zug. Diese werden ebenso wie Liefer- und Wirtschaftsverkehre sowie aktuelle Entwicklungen in der Elektromobilität u.a. im Rahmen des Erarbeitungsprozesses des Konzeptes behandelt.

Ziel ist, Verkehr und Mobilität nachhaltig im Sinne des Klimaschutzes zu entwickeln und dabei die Infrastruktur bedarfsgerecht und bezahlbar zu gestalten. Verknüpfungen von Rad- und Fussverkehr sowie Bus, Bahn und Auto werden dabei eine Schlüsselrolle spielen. Der Bahnhof Ahlen könnte als zentrale Schnittstelle zum Vorbild für andere Mobilstationen im Stadtgebiet werden.

Bis voraussichtlich Mitte 2020 wird in einem intensiven Beteiligungsprozess ein tragfähiges und zukunftsfähiges Konzept für die gesamtstädtische Mobilität in der Stadt Ahlen erarbeitet.

Auf dieser Seite erhalten Sie zeitnahe Informationen zu den einzelnen Projektphasen, Zwischenergebnisse sowie Hinweise zu öffentlichen Terminen.

Ergebnisdokumentation der Bürgerbeteiligung

In einem Zeitraum vom 13. Januar bis zum 12. Februar 2020 hatten BürgerInnen der Stadt Ahlen Gelegenheit, Anregungen und Hinweise zur aktuellen Situation und einer zukünftig verbesserten Mobilität in Ahlen in einr interaktiven Karte einzubringen.

Über eine interaktive Karte wurden 438 Anregungen und Ideen aber auch Kritik der Bürgerinnen und Bürger an dem Mobilitätsangeboten in der Stadt Ahlen gemeldet. Diese erzeugten weitere 3.150 Reaktionen in Form von Kommentaren oder durch eine „gefällt mir“ oder „gefällt mir nicht“-Bewertung.

Die umfangreichen Beteiligungsergebnisse fließen in die weitere Erarbeitung des kommunalen Mobilitätskonzeptes ein.

Hier finden Sie die Dokumentation der Anregungen aus der Bürgerschaft.

Hier finden Sie Planübersichten zur aktuellen Situation (Kfz-Verkehrsstärke im Vorrangnetz, ÖPNV-Liniennetz, ÖPNV-Taktdichte, Radwegenetz).