Overbergschule fährt mit gutem Beispiel voran – Auszeichnung für die „Stadtradler 2018“ verliehen

Das im letzten Jahr zum ersten Mal in Ahlen durchgeführte „Stadtradeln“ scheint bei den Radfahrern in der Wersestadt gut anzukommen. Auf der Preisverleihung für die Teamsieger und Einzelsieger des Stadtradelns 2018 konnte Organisatorin Angelika Schöning einen ordentlichen Sprung nach vorn verkünden. „In der Summe haben die Teilnehmer 128.438 Kilometer erradelt, das ist ein besseres Ergebnis als im letzten Jahr.“

Im Premierenjahr legten die Radfahrer während des dreiwöchigen Aktionszeitraumes 81.520 Kilometer zurück, so dass die als Ziel ausgegebene Marke von 100.000 Kilometer in diesem Sommer locker genommen wurde. 457 aktive Radfahrerinnen und Radfahrer hatten sich in die Starterlisten eingetragen.

225 Teilnehmer können sich in diesem Jahr über einen Teampreis oder einen Einzelgewinn freuen. Die Einzelgewinner erhielten eine Fahrrad-Gepäcktasche von Ortlieb mit dem Logo des Stadtradelns. Die Teamgewinner eine Preissumme per Scheck. Bei der Verleihung der 14 Urkunden wollte Bürgermeister Dr. Alexander Berger zwar kein neues Ziel für den Wettbewerb im nächsten Jahr ausrufen, „schließlich machen wir das nicht aus sportlichem Ehrgeiz, sondern wegen der Freude am Radfahren.“ Den Hinweis auf die Stadtradler im ostfriesischen  Leer wollte er sich aber dennoch nicht verkneifen. Knapp 620.000 Kilometer haben dort 3000 Radler zusammenbekommen.

Das kilometerstärkste Team mit 65 Teilnehmern und einer Kilometerleistung von 21.703,7 km war wie im letzten Jahr „Kette Winkelmann“. Die Overbergschule fuhr in der Sparte Schulen mit gutem Beispiel voran. Der bisweilen kritisch geführten Diskussion um das innerstädtische Radverkehrskonzept setzten Berger und Schöning den Appell zu Geduld und gegenseitige Rücksichtnahme im Straßenverkehr entgegen. „Jeder ist mal der Stärkere, mal der Schwächere“, bat Berger ums Bereitschaft, sich auch in die Perspektive der anderen zu versetzen.

Foto: Für die Overbergschule überreichte Bürgermeister Berger die Auszeichnung an Mario Gramse-Römer (M.) und Paul Leonbruno.

Für die Overbergschule überreichte Bürgermeister Berger die Auszeichnung an Mario Gramse-Römer (M.) und Paul Leonbruno.


Foto: Die besten Einzelstarter: (v.l.) Dr. Alexander Berger, Martin Harig, Gerrit Vallana, Martin Gröne, Uwe Geßner, Marion Frielingsdorf, Peter Wiener und Angelika Schöning

Die besten Einzelstarter: (v.l.) Dr. Alexander Berger, Martin Harig, Gerrit Vallana, Martin Gröne, Uwe Geßner, Marion Frielingsdorf, Peter Wiener und Angelika Schöning


Foto: Gruppenfoto mit allen Team- und Einzelsiegern

Gruppenfoto mit allen Team- und Einzelsiegern