Die Volkshochschule Ahlen bietet den Online-Vortrag „Städte im Regenwald: Die Kultur der Maya“ am Mittwoch, 20. Januar um 19.00 Uhr an. Das ist der Start der vierteiligen Reihe „Frühe Hochkulturen der Welt“, die im wöchentlichen Abstand immer mittwochs angeboten wird.

Weiterlesen

Demokratische Werte für junge Menschen erlebbar zu machen und sie in ihrem Demokratiebewusstsein zu unterstützen, ist erklärtes Ziel der Partnerschaft für „Demokratie leben! Eine Idee vom Glück.“. Ein ganz wichtiger Baustein dabei ist das Jugendforum, das durch die Schuhfabrik betreut wird und seine Sitzungen dort oder aktuell im Internet abhält.

Weiterlesen

An die laufende Spendenaktion des Volksbundes erinnert Ortsgeschäftsführer Wilfried Hejnal. „Es sind bereits einige Beträge auf unserem Spendenkonto eingegangen, wofür ich mich herzlich bedanke.“ Das Ergebnis bleibe jedoch weit hinter dem der letzten Sammlung zurück. Um ehrenamtliche Sammlerinnen und Sammler sowie die potentiellen Spendenden nicht zu gefährden, muss die traditionelle Haus- und Straßensammlung in diesem Winter ausfallen.

Weiterlesen

Schon bei Druckbeginn sei das aktuelle Programmheft der Volkshochschule Ahlen nicht mehr aktuell gewesen, sagte VHS-Leiterin Nadine Köttendorf bei der Vorstellung des Frühjahrprogramms. Grund seien die wegen der Pandemie jüngst verschärften Kontaktbeschränkungen, die Präsenzveranstaltungen bis auf weiteres unmöglich machen.

Weiterlesen

Passanten und Radfahrenden bietet sich neuerdings ein besonderes Fotomotiv am Radweg an der Zeche Westfalen: Es handelt sich um einen temporären Bilderrahmen mit individuellem Schriftzug. Der „Kunst-Rahmen“ ist von Jürgen Henke entworfen und hergestellt worden. Aufgrund der Corona-Krise sind alle möglichen Feiern und Feste ausgefallen.

Weiterlesen

Ein Jahr lang klaffte am Eingang zum Stadtpark eine auffällige und störende Lücke. Wenige Tage vor Weihnachten letzten Jahres musste die Stadt Ahlen die imposante Kreuzigungsgruppe demontieren, die seit bald 120 Jahren an der Parkstraße den Eingangsbereich zum innerstätischen Park schmückt. „Der Zahn der Zeit hat ordentlich daran genagt“, sagte die städtische Denkmalpflegerin Nicole Wittkemper-Peilert bei der Demontage.

Weiterlesen

„Überraschend, aber absolut verdient“, ist die Auszeichnung des Landes für die kulturelle Bildungsarbeit in Ahlen. Das sagte Christoph Wessels, nachdem ihn die frohe Kunde aus Düsseldorf erreichte. Der Preis belohne die weitsichtige und vernetzte Kulturarbeit, die in Ahlen geleistet werde, so der städtische Fachbereichsleiter für Schule, Kultur, Weiterbildung und Sport.

Weiterlesen

Ahlen/Arnsberg. Die Rückkehr des „Ahlener Mammuts“ ins Heimatmuseum war vor zwei Jahren das Ausstellungsereignis in Ahlen. Wer damals die Ausstellung verpasst hat oder den „Ur-Ahlener“ noch einmal in voller Pracht und Größe erleben möchte, kann sich dazu demnächst nach Arnsberg begeben.

Weiterlesen

An den früheren Friedhof der Jüdischen Gemeinde Ahlens erinnert eine Legendentafel, die Heimat-Förderkreis und Stadt Ahlen am Ostwall enthüllt haben. Zwischen 1788 und 1938 bestatteten dort, wo sich heute der Sidney-Hinds-Park befindet, die Ahlener Juden ihre Verstorbenen.

Weiterlesen

Auf hochwertige Kultur diverser Genres können sich Liebhaber von Kunst, Musik und Kabarett in den nächsten Wochen in Ahlen freuen. Nach Monaten der erzwungenen Stille durch die Covid-19-Pandemie, die sowohl Künstlerinnen und Künstler als auch Veranstalter schwer getroffen hat, erwacht das kulturelle Leben langsam. Die Kulturgesellschaft Ahlen zieht in ihrem neuen Programm viele Register.

Weiterlesen