Ausstellung hinterfragt Konsumgewohnheiten

Über Konsumgewohnheiten nachzudenken, lädt eine Ausstellung in der Stadtbücherei Ahlen ein. Die Wanderausstellung „KonsumWandel – Wir können auch anders!“ wirft einen Blick auf unseren Lebensstil, zieht Bilanz und fordert zum Wandel auf. Die vom Verein „Vamos“ konzipierte Ausstellung ist auf Initiative der örtlichen Steuerungsgruppe „Fairtrade-Stadt Ahlen“ in die Wersestadt gekommen.

Sie zeige, so Bürgermeister Dr. Alexander Berger bei der Eröffnung, „was jeder Einzelne tun kann, um in seinem Alltag nachhaltiger zu werden.“ Zwar solle niemand in seinen Gewohnheiten umerzogen werden. „Mindestens aber sollte die Bereitschaft bestehen, sie zu überdenken.“

Zu sehen ist die Ausstellung in der Stadtbücherei Ahlen zu den üblichen Öffnungszeiten (Montag bis Freitag von 10.00 bis 12.30 Uhr sowie von 14.30 bis 18.00 Uhr. Mittwochs geschlossen.)

Zur Ausstellung:

Die Themen WACHSTUM, FLEISCH und ELEKTRONIK/IT sind Schwerpunkte der Ausstellung. Großflächige Grafiken, Multimediaelemente und eine „Workstation“ ermöglichen vielfältige Zugänge zu einem komplexen und drängenden Thema. Vamos e.V. stellt immer wieder die Zusammenhänge der Themen mit unserem Konsum her (z.B. Rohstoffabbau und Herstellungsbedingungen). Die Ausstellung fragt: Wie können wir vorhandene Ressourcen global gerechter verteilen? Welche Rolle spielt die Politik? Und: Was macht uns eigentlich glücklich?

In der WORKSTATION können die Besucher ihren Eindruck hinterlassen: Sie können selbst gemachte Fotos von sich und ihren Botschaften in einer Tablet-Galerie speichern. Außerdem können sie u.a. Stempel-Denkzettel, Lupinensamen und vegetarische Rezepte mitnehmen. Vamos hat für die Workstation ganz konkrete Anregungen und Handlungsvorschläge zum Konsumwandel erstellt.

Flyer zur Ausstellung

Foto: Wünschten der Ausstellung viele Besucher: (v.l.) Dr. Alexander Berger, Büchereileiterin Ewa Salamon, Burkhard Engelke (Sprecher der Fairtrade Steuerungsgruppe)

Wünschten der Ausstellung viele Besucher: (v.l.) Dr. Alexander Berger, Büchereileiterin Ewa Salamon, Burkhard Engelke (Sprecher der Fairtrade Steuerungsgruppe)


Foto: Studentinnen der FH Münster mit einem „Nachhaltigkeits-Slam“

Studentinnen der FH Münster mit einem „Nachhaltigkeits-Slam“


Foto: Infowand

Infowand


Foto: Workstation

Workstation


Foto: Publikum

Publikum