Entspannung und Stressbewältigung mit Autogenem Training, Yoga, Lach-Yoga oder QiGong

Die VHS Ahlen bietet nach den Sommerferien wieder ein großes Programm an Kursen an, die zur Entspannung und Stressbewältigung in Beruf und Alltag dienen, aber gleichzeitig auch Beweglichkeit und Gleichgewicht trainieren. Einige sind bereits jetzt ausgebucht, aber in vielen sind auch noch Plätze frei.

Mobilität, Balance, Stressabbau – diese Schlagworte finden sich oft in Beschreibungen zu gesundheitsfördernden Kursen. Übungen aus den fernöstlichen Kurskonzepten wie Yoga, Lach-Yoga oder QiGong können z. B. helfen, Beschwerden zu lindern oder deren Entstehung vorzubeugen. Durch einfach zu erlernende Übungen wird die Beweglichkeit, die Koordinationsfähigkeit, aber auch Kraft und Konzentration des Übenden gestärkt, wodurch sich vorhandene Beschwerden bei regelmäßiger Übung reduzieren lassen können. Da alle Übungen langsam und mit Bedacht praktiziert werden, erhöhen sie die Körperwahrnehmung und können so auch die Entspannung fördern.

So beginnt z.B. am Dienstag, 3.9. um 16.15 Uhr ein Kurs „Yoga – für Neu- und Wiedereinsteiger*innen ab 55“ in der Stadtbücherei Ahlen. Am Dienstag, 10.9. um 18.45 Uhr startet  „Lach-Yoga“ im Alten Pferdestall neben der VHS. Einen Schnuppertag zu QiGong bietet Christiane Gummich dann am Samstag, 21.9. von 14 – 17 Uhr an und darauf folgend einen 7-teiligen Kurs „Qigong“ ab Dienstag 1.10. um 8.30 Uhr. Beides findet ebenfalls im Alten Pferdestall statt.

Diese Beispiele sind nur einige der Angebote aus dem Gesundheitsbereich der VHS Ahlen. Wer im Programmheft blättert oder die Website der VHS besucht, findet dort auch Wirbelsäulengymnastik, Schongymnastik oder Ausgleichsgymnastik für jedes Alter ebenso wie Zumba Gold oder Gedächtnistraining. So ist hoffentlich für jede(n) etwas dabei. Weitere Auskünfte in der VHS Ahlen, Tel. 02382-59436.

Anmeldung persönlich im Alten Rathaus, per email an vhs@stadt.ahlen.de oder im Internet unter www.vhs-ahlen.de

 

Logo: VHS Ahlen