Ferienaktion in der Stadtbücherei: Kunst aus alten Büchern

Dass ausgediente Bücher zu mehr als Altpapier taugen, haben im „Sommer Lese Club“ der Stadtbücherei jetzt auf kreative Art etwa 150 Jungen und Mädchen gelernt. Tolle Papierskulpturen, kleine Deko-Objekte, Mappen, Magnete und Stempel entstanden in dem Projekt „Kultur all inklusive (KAI) - Ein zweites Leben für Bücher“, das die Stadtbücherei zusammen mit Innosozial angeboten hat.

Belohnt wurden die Mitglieder im SLC für ihre Teilnahme an den Basteltagen mit einem Stempel für das Logbuch. Stempel können für gelesene Bücher und ausgeliehen Hörbücher sowie für die Teilnahme an literarischen Veranstaltungen gesammelt werden. Wer drei Stempel im Logbuch nachweisen können, feiert Ende September mit bei der „Oskar-Verleihung“ im Ahlener Kino. Dass sich der Besuch in der Stadtbücherei in den Sommerferien auf jeden Fall lohnt, zeigt eine Reihe von Veranstaltungen, die rund um den „Sommer Lese Club“ kostenlos angeboten werden:

  • „Pimp your Logbuch - Werkstatt-Café für jedermann“, jeden Nachmittag in den Ferien von 14.30 bis 18.00 Uhr
  • „S(ommer) LC zum Vorlesen“ jeden Dienstag und Donnerstag in den Ferien von 16.30 bis 17.00 Uhr
  • „Wuschel und Gackelmia – Abenteuer auf dem Bauernhof“ - Lesung für Kinder am 30. Juli um 16.30 Uhr
  • „Buch-Checker“ –gemeinsames Einkaufen und Basteln in der Mayerschen Buchhandlung am 9. August um 15.00 Uhr
  • Spieleabend & Bücher-Flohmarkt am 16. August ab 17.00 Uhr

Es gibt also ausgiebig Gelegenheit, sein „Sommer Lese Club“-Logbuch mit Einträgen zu füllen. Das sollte dann aber bis zum 30. August wieder in der Bücherei abgegeben werden. Nur dann ist man am 28. September bei der großen Kinogala im Rahmen der diesjährigen Abschlussveranstaltung um 10.30 Uhr im „CinemAhlen“ mit von der Partie.

Foto: Kreativ gebastelt wurde im SLC mit alten Büchern

Kreativ gebastelt wurde im SLC mit alten Büchern


Foto: 2. V.l. Ewa Salamon, 3. V.l. Nelly

Foto: 2. v.l. Lennart, Ewa Salamon, Wiebke Wewer, Petra Pähler-Paul

Foto: 1. Reihe: Lennart und Petra Pähler-Paul 2. Hintere Reihe: Nelly, Ewa Salamon, Wiebke Wewer