Hörspielspaß mit den „Tonies“ in der Stadtbücherei

Auch in der Stadtbücherei Ahlen können sich ab dem 28. Januar Freunde der beliebten „Tonies“ mit Nachschub versorgen. Bei Kindern sind sie seit Monaten „der“ Renner. Wer sie noch nicht kennt: Tonies sind kleine magnetische Figuren und liefern kombiniert mit der Tonie-Box kinderleichten Hörspielspaß.

Das Bedienkonzept ist so genial wie einfach: Man setzt eine der Hartgummi-Hörfiguren wie etwa Janosch, die Maus oder Bibi Blocksberg auf die Box. Die Box erkennt die Figur, lädt das passende Hörspiel aus der Toniecloud herunter und schon startet die Geschichte. „Für unsere Leser haben wir schon alle Tonies-Geschichten aus der Stadtbücherei Ahlen heruntergeladen“, sagt Büchereileiterin Ewa Salamon. Kinder und Eltern brauchen also zum Abspielen kein Internet und können die Tonies auch unterwegs nutzen, etwa auf einem Ausflug.

Die kubische Box ist ausgestattet mit zwei herausstehenden „Öhrchen“ auf der Oberseite, mit denen die Box ein- und ausgeschaltet und mit denen die Lautstärke reguliert werden kann. In der Kinderbibliothek kann die Box ausprobiert werden. „Wer bereits eine Box besitzt, kann sich bei uns gleich mit neuen Hörspielen eindecken“, rechnet Ewa Salamon mit lebhafter Nachfrage.

Die Stadtbücherei bietet nämlich über 50 verschiedene Hörspiele der beliebtesten Kinderbuchfiguren und fünf Tonie-Boxen zur Ausleihe an. Im Bestand sind u.a. Geschichten von Dr. Brumm, die Olchis, Bibi Blocksberg, Liselotte, Janosch, der kleine Rabe Socke und viele mehr. Die Ausleihe beträgt eine Woche und ist für Besitzer eines gültigen Büchereiausweises kostenfrei.

Foto: Hörspielspaß mit den „Tonies“ in der Stadtbücherei

Hörspielspaß mit den „Tonies“ in der Stadtbücherei


Foto: Ewa Salamon (l.) und Bücherei-Azubi Anna Siewert mit „Tonies“ und Tonie-Box

Ewa Salamon (l.) und Bücherei-Azubi Anna Siewert mit „Tonies“ und Tonie-Box