Literatur aus der „Onleihe“ - Testsieger bei eBooks sind die öffentlichen Bibliotheken

Elektronische Bücher, sogenannte eBooks, kann man kaufen, abonnieren oder leihen. Die Stiftung Warentest hat eBook-Anbieter getestet und ist zu dem Ergebnis gekommen, dass Bibliotheken die klaren Peis-Leistungs-Sieger sind. Getestet wurden verschiedene Kriterien, wie unterschiedliche Ausleih- bzw. Kaufverfahren, eBook-Abonnements, Kosten, Gratisangebote etc.

Wiebke Wewer und Cornelia Davis helfen gern beim Umgang mit E-Medien

Im Vergleich mit dem Internet-Buchhandel und den eBooks-Flatrates gehen Bibliotheken mit ihrem digitalen Medienangebot deutlich als Test-Sieger hervor. Bei den Bibliotheken fanden besonders die Titelvielfalt, die Aktualität und die vergleichsweisen geringen Jahresgebühren Gefallen bei den Testern. Den detaillierten Bericht kann man im Maiheft der Stiftung Warentest nachlesen. Das Testheft gibt es natürlich in der Stadtbücherei Ahlen vor Ort oder digital in der Onleihe.

Ewa Salamon, Leiterin der Stadtbücherei, fühlt sich durch das erfreuliche Testergebnis bestätigt und lädt alle Interessierten ein, sich selbst auch einmal ein Bild von der E-Medienvielfalt der Stadtbücherei Ahlen zu verschaffen: „Mit einem Blick in unseren Online-Katalog oder Bibload.de wird jedem schnell deutlich, warum die Bibliotheken Testsieger geworden sind. Auch unsere Auswahl an eBooks, eAudio, eVideo und ePaper suchen ihresgleichen.“ Sämtliche Angebote können unbegrenzt mit einem gültigen Büchereiausweis genutzt werden. Für Ungeübte und Neulinge, die die Welt der elektronischen Medien noch entdecken möchten, bietet das Team der Stadtbücherei gern Hilfestellungen. E-Book-Reader stehen zum Testen zu Hause in der Ausleihe bereit.