Martinschülerin gewinnt Lesewettstreit

Austragungsort des diesjährigen Vorlesewettbewerbs für Drittklässler war wieder einmal die Stadtbücherei. In einem gut besetzten Starterfeld konnte sich am Ende Khadija Madmar erfolgreich durchsetzen. Die Schülerin der Martinschule darf sich nun „Beste Vorleserin der Ahlener Grundschulen“ nennen. Als Zeichen der Anerkennung erhielt sie eine Siegerurkunde und einen Buchgutschein.

Acht aufgeregte Schülerinnen und Schüler stellten sich der Herausforderung, vor einer fachkundigen Jury und einem breiten Publikum vorzulesen. Im Vorfeld hatten bereits in den einzelnen Grundschulen Lesewettbewerbe stattgefunden, bei denen je ein Schulsieger ermittelt wurde.

Die Drittklässler mussten für den Wettbewerb jeweils einen Text aus einem eigenen Buch vorbereiten und vortragen. Im Anschluss daran wurde allen Kandidaten noch ein unbekannter Text vorgelegt, der ohne Vorbereitungszeit vorzulesen war. Im Anschluss war die Meinung der fünfköpfigen Jury gefragt. Marion Gay, Ulrike Salisch, Sabrina Eberhardt, Helena Overhage und Gerd Kruse steckten ihre Köpfe zusammen und erkoren Khadija Madmar zur Siegerin.

Alle Teilnehmenden durften sich für ihre Leistung über eine Urkunde und einen Buchgutschein freuen. Der Vorlesewettbewerb feierte in diesem Jahr sein 10-jähriges Jubiläum. Initiiert von den Ahlener Grundschulen und der Stadtbücherei Ahlen bildet er einen wichtigen Baustein in der Kinder-Leseförderung.

Foto: Stellten sich dem Votum der Jury: (v.l.) Marie Eckhoff, Luis Hagedorn, Isabella Macaluso, Celina Eichorn, Mavie Mrosek, Mustafa Kilic, Milo Hansen, Khadija Madmar. Von den Leistungen angetan waren: (v.l.) Wiebke Wewer, Ewa Salamon (beide Stadtbücherei), Ulrike Salisch, Sabrina Eberhardt, Helena Overhage, Marion Gay, Gerd Kruse.

Stellten sich dem Votum der Jury: (v.l.) Marie Eckhoff, Luis Hagedorn, Isabella Macaluso, Celina Eichorn, Mavie Mrosek, Mustafa Kilic, Milo Hansen, Khadija Madmar. Von den Leistungen angetan waren: (v.l.) Wiebke Wewer, Ewa Salamon (beide Stadtbücherei), Ulrike Salisch, Sabrina Eberhardt, Helena Overhage, Marion Gay, Gerd Kruse.