Schreibwerkstatt öffnet „Türen zur Fantasie“

Die Stadtbücherei Ahlen öffnet für alle aufstrebenden Schriftsteller (10 bis 18 Jahre) die kostenfreie Schreibwerkstatt „Türen zur Fantasie“. Unter Leitung der Schriftstellerin Marion Gay beginnt der Kurs am 2. April und findet zehn Mal, immer dienstags in der Zeit von 17.00 bis 19.00 Uhr in der Stadtbücherei Ahlen statt. Die Abschlussveranstaltung ist am 28. Juni. Anmeldungen nimmt die Stadtbücherei ab sofort entgegen.

In der Werkstatt wird mit den Jugendlichen ausprobiert, wie man kreativ schreibt und sich selbst literarisch ausdrücken kann. Egal ob Fantasy-Geschichte, Komödie, Krimi oder aber auch Gedichte. Alles ist möglich, die Themen sind vielseitig. Die Teilnehmenden bekommen dabei einen Einblick in kreative Schreibmethoden und in die Praxis, Textideen selbst zu gestalten und aufzuschreiben. Die eigenen Ideen der Jugendlichen sind gefragt. Sie gilt es festzuhalten, kreativ damit umzugehen und sie weiterzuentwickeln. „Und nicht zu vergessen, wichtig ist auch der Austausch der Kinder und Jugendlichen untereinander“, betont Marion Gay.

In der Abschlussveranstaltung am 28. Juni werden dann in der Stadtbücherei die Ergebnisse der Nachwuchs-Schriftsteller präsentiert. Die Teilnahme an der Schreibwerkstatt ist kostenlos, eine Anmeldung bei der Stadtbücherei erforderlich. Tel.: 02382 59292 (stadtbuecherei@stadt.ahlen.de).

Die Schreibwerkstatt wird gefördert durch die Bibliotheken NRW, dem Literaturbüro NRW und dem Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW.

Foto: Marion Gay führt durch die Schreibwerkstatt für 10- bis 18-Jährige.

Marion Gay führt durch die Schreibwerkstatt für 10- bis 18-Jährige.