Spitzen-Tanz in Ahlen

Seit vielen Jahren repräsentiert Jörn Kitzhöfer den Tango sowie Gundula Moderegger das Ballett in Ahlen. Nun haben sich beide Tanz-Dozenten im Rahmen des landesweiten Tanz-Festivals „Tanz!Land!“ für zwei Spitzen-Tänzer aus ihrer Tanzsparte entschieden und diese nach Ahlen geholt.

Gundula Moderegger hat den erfahrenen und auf drei Kontinenten tätigen Julio Acevedo für ihre Ballettschüler verpflichten können. Für die heimischen Tango-Begeisterten konnte Jörn Kitzhöfer den Tangotänzer und Lehrer Constantin Rüger aus Berlin gewinnen.

Im Freiraum in der alten Molkerei in Ahlen wird am Samstag, 12. Oktober, und Sonntag, 13. Oktober, Ballett unter der mitreißenden Vermittlung von Julio Acevedo für Fortgeschrittene und Anfänger mit Vorkenntnissen angeboten, so dass auch mögliche Quereinsteiger oder „Wiederauffrischungs-Tänzer“ herzlich eingeladen sind. Zu dem Ballett-Angebot offeriert Gundula Moderegger auch noch ein Modern Contemporary-Angebot mit der ausgebildeten Bühnentänzerin Annika Hofgesang.

Im Saal Sandgathe bietet Jörn Kitzhöfer selbst einen Tango-Kurs an und möchte damit allen Tango-Interessierten seine Arbeit vorstellen, die er fortlaufend bei der VHS Ahlen im Programm hat. Für die fortgeschrittenen Tango-Tänzer wird dann Constantin Rüger am Freitag, 11. Oktober, von 19.00 bis 21.00 Uhr einen Workshop zur Tanzrichtung Sacadas sowie am Samstag, 12. Oktober, von 10.30 bis 12.30 Uhr zu Milonga geben.

Anmeldung und Information: www.tanzland-festival.de oder peterlewelingk@stadt.ahlen.de oder 02382 / 59187

Foto: Ballett  Julio Acevedo

Ballett Julio Acevedo